Marco Polo Magazin
Deutschland · 27.04.2016

Stärkung der Kundenrechte

Urteil zum Schadenersatz bei Gepäckverlust auf Fernbusreisen

Wenn während eines Flugs der Koffer verschwindet, muss dafür in der Regel die Fluggesellschaft eine Entschädigung zahlen. Nicht so bei Fernbusreisen: Viele Unternehmen schließen eine Haftung von vornherein aus. Das ist nicht rechtens, wie das Amtsgericht München festgestellt hat.

Auch im Bus muss das Reiseunternehmen für Gepäck haften.Auch im Bus muss das Reiseunternehmen für Gepäck haften. | © Thinkstock

Eigentlich ist es selbstverständlich: Ein Fernbus transportiert nicht nur den Fahrgast, sondern auch dessen Gepäck. Gerade letzterer Punkt wird von den Reiseunternehmen aber oft in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgestritten. Die Firmen leiten daraus einen grundsätzlichen Haftungsausschluss für verloren gegangenes Gepäck ab. Der Passagier sei selbst für seinen Koffer verantwortlich. Dieser Praxis hat das Amtsgericht München in einem Urteil (AZ 283 Js 5956/15) widersprochen und die Kundenrechte gestärkt.

Geklagt hatte eine Kundin des Unternehmens FlixBus, wie die Münchner Rechtskanzlei Siegel mitteilte. Die Frau war im Oktober 2014 von Dresden mit zwei Zwischenstopps nach München gereist. Bei der Ankunft war ihr vom Busfahrer im Gepäckraum verstauter Koffer nicht mehr auffindbar. Eine Entschädigung wurde mit Verweis auf die AGB abgelehnt.

Betreiber muss Obhutspflicht wahren

Das Amtsgericht München kam zu dem Schluss, dass solch ein gänzlicher Haftungsausschuss nicht möglich ist und das Unternehmen einen Schadenersatz zu zahlen hat. Der Fahrtpreis umfasse auch die Beförderung des Gepäcks, daher unterliege der Busunternehmer einer Obhutspflicht. Werde diese verletzt, könne ein Schadenersatz begründet sein. Im vorliegenden Fall stellte das Gericht grobe Fahrlässigkeit fest, da es keine Sicherungsmaßnahmen für das Gepäck gegeben habe.

„Bislang ist diese Entscheidung die erste ihrer Art, nach der eine grundsätzliche Schadensersatzpflicht bei Gepäckverlust bejaht wurde“, teilte die Kanzlei mit. Bisher hätten sich Gerichte nur zu Gepäckverlust bei Bahnfahrten, Flügen oder Fernbusfahrten im Rahmen eines Reisevertrags geäußert.

Von Hannah Sommer

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Tirol
MARCO POLO Reiseführer Tirol
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Peru, Bolivien
MARCO POLO Reiseführer Peru, Bolivien
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Japan
MARCO POLO Reiseführer Japan
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Island
MARCO POLO Reiseführer Island
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Oslo
MARCO POLO Reiseführer Oslo
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Algarve
MARCO POLO Reiseführer Algarve
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Andalusien
MARCO POLO Reiseführer Andalusien
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Athen
MARCO POLO Reiseführer Athen
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Australien, Sydney
MARCO POLO Reiseführer Australien, Sydney
16,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bali, Lombok, Gilis
MARCO POLO Reiseführer Bali, Lombok, Gilis
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bangkok
MARCO POLO Reiseführer Bangkok
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Barcelona
MARCO POLO Reiseführer Barcelona
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Berlin
MARCO POLO Reiseführer Berlin
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
14,00 €