Marco Polo Magazin
Thailand · 16.10.2020

Umweltschutz

Thailand schickt Müll an Touristen zurück

Eine drastische Geste im sonst so zurückhaltenden Thailand: Touristen, die auf einem Campingplatz im Nationalpark außerordentlich viel Müll zurückgelassen hatten, bekamen ihn nach Hause geschickt. Damit statuierte man ein Exempel – und wählte noch eine milde Vorgehensweise: Auf Umweltverschmutzung stehen in Thailand bis zu fünf Jahre Gefängnis.

Thailand schickt liegengebliebenen Müll an Touristen zurück (Symbolfoto).Thailand schickt liegengebliebenen Müll an Touristen zurück (Symbolfoto). | © ilmarinfoto, Shutterstock

Der Khao Yai National Park, ältester Nationalpark Thailands, ist vor allem für seine grandiosen Wasserfälle bekannt, aber auch für Tierbegegnungen mit Elefanten, Gibbons, Makaken, Waranen, Nashornvögeln und Riesen-Schmetterlingen. Ein registrierungspflichtiger Campingplatz erlaubt eine Übernachtung in diesem Paradies und bietet dafür alle nötige Infrastruktur. Trotzdem haben zuletzt überdurchschnittlich viele Camper ihren Müll zurückgelassen; die dafür aufgestellten Tonnen wurden dagegen kaum genutzt. Das ließ nicht nur Parkrangern, sondern zuletzt auch Umweltminister Warawut Silpa-archa den Kragen platzen: „Die Behörden haben den Besuchern alles nur Vorstellbare zur Verfügung gestellt. Sie mussten nur hierherkommen und die wunderschöne Natur genießen.“

Auf sein Geheiß wurde der liegengebliebene Müll nun an die Touristen zurückgeschickt, die ihn verursacht hatten, zusammen mit einer Botschaft, dass dies ihnen hoffentlich eine Lehre sei. Die Empfänger wurden zusätzlich wegen eines Verstoßes gegen das Nationalparkgesetz bei der örtlichen Polizei registriert. Eine immer noch milde Maßnahme, wirft man einen Blick auf den Gesetzestext aus dem National Park Act. Demnach können Handlungen, die die natürlichen Ressourcen oder das Ökosystem schädigen, mit bis zu fünf Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von bis zu 500.000 Baht (rund 13.600 Euro) bestraft werden.

» Ökologischer Urlaub: Was sind eigentlich Biohotels?

» Die grüne Reisekarte – Planungstool für nachhaltigen Urlaub

» Botswana: Vorbildlicher Wildtier-Tourismus

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

von Solveig Michelsen

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Jordanien
MARCO POLO Reiseführer Jordanien
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Azoren
MARCO POLO Reiseführer Azoren
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Danzig
MARCO POLO Reiseführer Danzig
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Allgäu
MARCO POLO Reiseführer Allgäu
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Elsass
MARCO POLO Reiseführer Elsass
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Franken, Nürnberg, Würzburg, Bamberg
MARCO POLO Reiseführer Franken, Nürnberg, Würzburg, Bamberg
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Brüssel
MARCO POLO Reiseführer Brüssel
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Bretagne
MARCO POLO Reiseführer Bretagne
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Namibia
MARCO POLO Reiseführer Namibia
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Ruhrgebiet
MARCO POLO Reiseführer Ruhrgebiet
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Tschechien
MARCO POLO Reiseführer Tschechien
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Weimar
MARCO POLO Reiseführer Weimar
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Steiermark
MARCO POLO Reiseführer Steiermark
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Mexiko
MARCO POLO Reiseführer Mexiko
16,95 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste, Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste, Schleswig-Holstein
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Irland
MARCO POLO Reiseführer Irland
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Istanbul
MARCO POLO Reiseführer Istanbul
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Italienische Adria
MARCO POLO Reiseführer Italienische Adria
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Frankfurt
MARCO POLO Reiseführer Frankfurt
14,95 €