Schweiz Schweiz: Basel lockt den Art-Tourismus

Die Kulturhauptstadt der Schweiz wird zur Kunsthauptstadt Europas! Gut möglich, dass Besucher zwischen Klassikern der Malerei und architektonischen Meisterwerken auch auf klumpfüßige Riesen und lärmende Schrottungeheuer treffen. Es gibt viel zu entdecken in und um Basel.

Rattert, quietscht, kracht und speiht: der Fasnachtsbrunnen|Stadtmarketing Basel, www.basel.ch

In der Kunstwelt hat sich die Stadt am Rhein längst einen Namen gemacht. Alljährlich versammeln sich Galeristen, Sammler und Kunstliebhaber auf der Art Basel, der wichtigsten Messe für zeitgenössische Kunst. Am 18. Juni ging die 40. "Art" zu Ende, trotzdem bleibt Kunst in und um Basel ein Thema: Am 26. April öffnete das Kunstmuseum Basel seine Pforten für die Ausstellung "Vincent van Gogh - Zwischen Erde und Himmel: die Landschaften". 70 Exponate erzählen van Goghs Geschichte, vom Beginn seines künstlerischen Schaffens bis hin zu seinem Tod 1890. Sie zeigen Blumenbeete und arbeitende Bauern in seinem Geburtsort Nuenen. Den Dachlandschaften von Paris folgen sich im Wind wiegende Olivenbäume, Zypressen und Weizenfelder in der Provence, die gerade abgeerntet werden. Man sieht Landschaften in Arles und die Ebenen von Auvers.


Wo Christo sich Inspiration holt


Die Leihgaben für die van Gogh Ausstellung kommen aus den großen Museen der Welt - und von nebenan. Aus der Fondation Beyeler, der Kunstsammlung im benachbarten Riehen. Auch hier steht in diesem Sommer ein Höhepunkt des europäischen Kunstkalenders auf dem Programm: Alberto Giacomettis Bronze-Plastiken. Die schlaksigen Figuren mit den überlangen Gliedmaßen haben den Schweizer berühmt gemacht. Noch bis zum 11. Oktober zeigt die Sonderausstellung die Skulpturen mit den charaktersitischen Klumpfüßen, Zeichnungen und Gemälde des Künstlers. Und das in eindrücklicher Umgebung. Das von Renzo Piano entworfene Museumsgebäude und der umgebende Park inspirierten schon Verhüllungskünstler Christo. Der hat vor einigen Jahren die Bäume rund um das Museum kunstvoll verpackt.


Architektonische Glanzlichter in der Stadt der Stühle


Von der Fondation Beyerler ist es nur ein Katzensprung über die Grenze nach Weil am Rhein. Den sollten Architekturbegeisterte unbedingt wagen. Das Stuhlmuseum, eigentlich Vitra Design Museum, verhalf der Stadt zu ihrem Beinamen „Stadt der Stühle“. Überall trifft man auf überdimensionierte Nachbauten der bekanntesten Designer-Stühle aus dem Hause Vitra, dessen Firmengelände eher einem Architektur-Park als einem Industriestandort gleicht. Das Herzstück, das Museum, entstammt der Feder von Frank O. Gehry. Auf dem Vitra Campus realisiere er sein erstes Projekt auf europäischem Boden - noch vor dem Guggenheim Museum in Bilbao. Hingucker sind auch die "Firestation" von Zaha Hadid oder das Konferenzgebäude von Tadao Ando. Für das VitraHaus, das noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll, wurden Herzog & de Meuron beauftragt. Das Basler Architekten-Duo hat etwa durch die Allianz Arena in München oder das „Birds Nest“ in Peking weltweit einen Namen gemacht.


Surreales aus Schrott


Architektonisch interessant ist auch der Sandsteinbau des Jean Tinguely Museums von Mario Botta. Allerdings stehlen ihm die Exponate im Inneren die Schau. Tinguelys Maschinen- und Schrottskulpturen sind nämlich ein wahres Erlebnis. Sie sind riesengroß, rattern, quietschen, krachen oder speihen Wasser. Jean Tinguelys Arbeiten stecken voller Lebenslust, Ironie und Poesie. Übigens, bestaunen kann man sie auch außerhalb des Museums: Auf dem Baseler Theaterplatz steht der Fasnachtsbrunnen. Aus einem Becken schaufeln, spritzen oder sieben zehn Skulpturen Wasser, ohne je eine Pause einzulegen. Das überlassen sie den Passanten, die sich gerne in Sichtweite setzen und das Spiel eine Weile beobachten. Zum Beispiel während sie auf den Eintritt in die nahe gelegene van Gogh-Ausstellung warten.


Von Lea Geitlinger, MARCO POLO News-Redaktion

Passende Reiseangebote für

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Cityplan Los Angeles 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Los Angeles 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Straßburg 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Straßburg 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Stockholm 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Stockholm 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Tokio 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Tokio 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Chicago 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Chicago 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Graz 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Graz 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Madrid 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Madrid 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Montreal 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Montreal 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan San Francisco 1:15 000
MARCO POLO Cityplan San Francisco 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Innsbruck 1:10 000
MARCO POLO Cityplan Innsbruck 1:10 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Warschau 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Warschau 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Moskau 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Moskau 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Washington 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Washington 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Salzburg 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Salzburg 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Lissabon 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Lissabon 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Freizeitkarte Holstein, Ostseeküste, Kiel
MARCO POLO Freizeitkarte Holstein, Ostseeküste, Kiel
7,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan New York 1:15 000
MARCO POLO Cityplan New York 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Toronto 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Toronto 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Rio de Janeiro 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Rio de Janeiro 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Miami 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Miami 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben