Nebenkosten-Vergleich Schnäppchen-Check: Die günstigsten und teuersten Badeorte

Das günstige Hotelzimmer nutzt gar nichts, wenn Pizza, Museumseintritte und die Miete für Strandliegen ein riesiges Loch in die Urlaubskasse reißen. Der ADAC hat nun untersucht, in welchen europäischen Urlaubsorten und Ländern die Nebenkosten besonders hoch und besonders günstig sind.

In 50 beliebten europäischen Badeorten in zehn Ländern hat der Verband einen Muster-Einkaufskorb aus 34 Produkten und Dienstleistungen zusammengestellt. In diesem befinden sich Dinge wie Sonnenbrille, Tageszeitung, Strandliege, Zahnpasta, Cappuccino, Bier, Pommes Frites und Parkgebühren. Am günstigsten urlauben Touristen in Bulgarien. Dort mussten die Tester nur 122,32 Euro für den gesamten Warenkorb hinlegen, im Schnäppchen-Ort Sveti Konstantin waren es sogar nur 117,73 Euro. Lebensmittel waren in Bulgarien etwa um die Hälfte billiger als im europäischen Schnitt. Weitere Spar-Länder waren Türkei, Griechenland, Spanien und Kroatien.


Hvide Sande-Urlauber brauchen gut gefüllte Urlaubskasse


Den dicksten Geldbeutel müssen Dänemark-Urlauber mitbringen. Dort kostete der Einkaufskorb durchschnittlich 222,89 Euro. Im beliebten Ort Hvide Sande an der Nordseeküste wurden stolze 231,87 Euro fällig. Deutschland zählte mit 184,76 Euro eher zu den teuren Ländern. Niederlande, Frankreich und Italien kassierten von Touristen noch mehr ab. Der europäische Durchschnittspreis für den Warenkorb lag bei 174, 74 Euro.


Teurer Schutz: 26 Euro für eine Sonnencrème


Bei den einzelnen Produkten war die Preisspanne teilweise enorm. So kostete ein Bier im kroatischen Baska Krk 1,07 Euro, während im französischen Six-Fauxe-les-Plages 6,06 fällig wurden. Im türkischen Side verlangten Händler für die Sonnencrème 6,25 Euro, in Imperia in Italien waren es 26,65 Euro. Strandliege und Sonnenschirm konnten Besucher in Sveti Konstantin in Bulgarien kostenlos benutzen. Im italienischen Alessio mussten sie 45 Euro für einen Tag hinblättern – in Bulgarien kann eine Familie dafür gemeinsam essen gehen.

 

Von Hannah Berg

Passende Reiseangebote für

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Cityplan Los Angeles 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Los Angeles 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Straßburg 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Straßburg 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Stockholm 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Stockholm 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Tokio 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Tokio 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Chicago 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Chicago 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Graz 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Graz 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Madrid 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Madrid 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Montreal 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Montreal 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan San Francisco 1:15 000
MARCO POLO Cityplan San Francisco 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Innsbruck 1:10 000
MARCO POLO Cityplan Innsbruck 1:10 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Warschau 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Warschau 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Moskau 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Moskau 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Washington 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Washington 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Salzburg 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Salzburg 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Lissabon 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Lissabon 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Freizeitkarte Holstein, Ostseeküste, Kiel
MARCO POLO Freizeitkarte Holstein, Ostseeküste, Kiel
7,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan New York 1:15 000
MARCO POLO Cityplan New York 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Toronto 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Toronto 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Rio de Janeiro 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Rio de Janeiro 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Miami 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Miami 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben