Kunsterlebnis für Taucher „Museo Atlántico“ – Lanzarote eröffnet Unterwasser-Museum

Vor Lanzarote hat nun eines der ungewöhnlichsten Museen eröffnet. Die Installationen befinden sich nicht für jeden sichtbar in einer frei zugänglichen Halle. Das Geheimnis der Werke offenbart sich erst nach einem Ausflug mit einem Glasbodenboot oder während eines Tauchgangs. Die Kunst befindet sich nämlich unter Wasser, auf dem Meeresboden.

Vor Lanzarote lassen sich im ersten Unterwasser-Museum Europas eindrucksvolle Welten entdecken. | © Thinkstock

Lanzarotes Skulpturenpark schimmert in einem bläulichen Licht. Fische schießen durch die Figuren, kleine Muscheln und Algen haben sich bereits auf den Kunstwerken verfangen. Beim Anblick der Meeresbodenkunst kehrt friedliche Stille ein. Und das obwohl der Zyklus des bildenden Künstlers Jason deCaires Taylor, den er „Die Verteidigung des Ozeans" nennt, ganz und gar nicht friedvoll ist. Zu sehen ist unter anderem ein untergegangenes Flüchtlingsboot. Die Menschen darauf wirken traurig, übermüdet und verzweifelt.

Der Skulpturenpark soll zum künstlichen Riff werden

Jason deCaires Taylor ist ein bekannter Künstler aus Großbritannien. Ähnliche Unterwasserinstallationen hat er bereits in Mexiko und Grenada realisiert. deCaires Taylor geht es dabei nicht nur um Ästhetik, sondern vor allem um das Thema Umweltschutz.

Das 2.500 Quadratmeter große Museums-Areal befindet sich in der Bucht Las Coloradas im Süden von Lanzarote. Ganz in der Nähe liegt Playa Blanca, einer der beliebtesten Touristenorte der Kanaren. Das ehemalige Fischerdorf gilt als die Hochburg des Tourismus im Süden der zu Spanien gehörenden Insel Lanzarote. Hier wurden Fische und Korallen längst aus ihrem natürlichen Lebensraum verdrängt. Auf Taylors Figuren aus pH-neutralem Beton soll dafür mit der Zeit ein künstliches Riff entstehen.

Museumsführungen für Taucher und Schnorchler

Ab sofort können Besucher aus der ganzen Welt die 700.000 Euro teure Skulpturen-Welt von 10 bis 16 Uhr bestaunen. 400 Werke liegen in einer Tiefe von 12 bis 15 Metern. Der Eintritt für Taucher beträgt zwölf Euro, Schnorchler zahlen acht Euro.

Ein Durchgang des Skulpturenparks dauert maximal eine Stunde und private Aufnahmen sind hier erlaubt. Für die Sicherheit der Taucher ist ein speziell zertifizierter Öko-Tauchführer vor Ort.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

Von Jonathan Berg

Passende Reiseangebote für Kanarische Inseln

  • JAHN Reisen & ITS - Jahn Reisen - 21.05.2018 IBEROSTAR Grand Hotel Mencey
    Das IBEROSTAR Grand Hotel Mencey liegt in einem sehr ruhigen Wohngebiet in der Nähe des Altstadtzentrums. Hier können Sie völlig entspannen und befinden sich dennoch in der Nähe eines der belebtesten Einkaufszentren der Kanarischen Inseln. Zum nächsten Strand „Las Teresitas“ sind es ca. 8,5 km. Der Golfplatz El Peñón ist ca. 15 km entfernt.
    ab 508,00 EUR p, P,

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Reiseführer Gran Canaria
MARCO POLO Reiseführer Gran Canaria
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Teneriffa
MARCO POLO Reiseführer Teneriffa
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Fuerteventura
MARCO POLO Reiseführer Fuerteventura
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Lanzarote
MARCO POLO Reiseführer Lanzarote
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer La Gomera, El Hierro
MARCO POLO Reiseführer La Gomera, El Hierro
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Teneriffa, Gran Canaria 1:150 000
MARCO POLO Karte Teneriffa, Gran Canaria 1:150 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer La Palma
MARCO POLO Reiseführer La Palma
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben