Einsame Orte Europas Ruhepole unter den Urlaubszielen

Übervolle Strände, lautes Kindergeschrei, übereifrige Animateure – all das gehört für viele Menschen nicht unbedingt zu einem angenehmen Urlaub. An diesen besinnlichen Urlaubsorten können Sie ganz bei sich und für sich sein.

Auf der italienischen Insel Monte Isola kommen Sie ganz sicher zur Ruhe. I © Andrew_Mayovsykyy, iStock

Gute Freizeitplanung im Urlaub sieht meist für jeden anders aus. Gerade Urlauber vom Land möchten in ihren Ferientagen vor allem unterhalten werden, Dinge erleben und ausprobieren, die auf dem Land oft nicht möglich sind. Und dann gibt es da noch die, in deren Leben sich im Alltag oft so viel abspielt, dass für sie der größte Luxus vor allem Einsamkeit, Ruhe und Stille bedeutet. In Lettland, Italien und Irland findet man besonders schnell wieder zu sich selbst.

Jurmalciems in Lettland

Hoch oben an der südlichen Ostseeküste Lettlands liegt der kleine Ort Jurmalciems. Das kleine Fischerdorf gehört zu den entlegensten Ecken und zeichnet sich vor allem durch den kleinen Hafen, die Räucherei und die Fischer aus, die in den Bootshallen ihre Netze flicken. Es passiert nicht viel in Juralciem, und das ist genau das, wofür das Dorf von Urlaubern so geschätzt wird. Stundenlange Spaziergänge, ohne jemandem zu begegnen, kann man nur an wenigen Stränden der Welt genießen. Günstig ist Jurmalciems obendrein.

Monte Isola in Italien

Wer vor allem dem Verkehrslärm und der miefigen Stadtluft entkommen möchte, der ist in Monte Isola genau richtig: Von Verkehrslärm keine Spur, denn Autos sind hier verboten. Die Einheimischen behelfen sich vor allem mit Motorrollern. Mit diesem Ort hat es außerdem eine besondere Bewandtnis auf sich: Er ist nämlich Europas größte südlichste Binneninsel und liegt mitten im See Lago Iseo. In kleinen Pensionen lässt es sich bequem, zünftig und günstig wohnen. Spaziergänge, Wanderungen und Fahrradtouren fördern die Entspannung. Abends lässt sich hier vor allem der frische Fisch genießen.

Aran Islands in Irland

Auf der kleinen Inselgruppe vor der Westküste Irlands im Atlantik scheint die Zeit stillzustehen. Altehrwürdige irische Traditionen und sogar die gälische Sprache existieren hier noch. Fortbewegung findet vor allem mit Kutschen statt. Einige wenige Pensionen bieten eine Unterkunft an. Abends gibt es dann das deftige Nationalgericht, das Irish Stew, mit einem echten Guinness Bier. Dazu spielen irische Seebären auf der Gitarre und singen uralte gälische Volkslieder. Die endlosen saftig-grünen Wiesen, die raue See und die Abgeschiedenheit geben dabei das Gefühl, an eines der schönsten Enden der Welt geflüchtet zu sein.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

Von Hannah Sommer

Passende Reiseangebote für Irland


MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Sprachführer Englisch
MARCO POLO Sprachführer Englisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Irland 1:300 000
MARCO POLO Länderkarte Irland 1:300 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Großbritannien, Irland 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Großbritannien, Irland 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Irland
MARCO POLO Reiseführer Irland
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Dublin
MARCO POLO Reiseführer Dublin
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben