Riesiger Shoppingtempel Dubai plant größtes Einkaufszentrum der Welt

Ein Freizeitpark, hundert Hotels, eine Wellness-Oase und zahlreiche Geschäfte: Dubai will das größte Shoppingcenter der Welt bauen. Der unbescheidene Name des gigantischen Projekts: „Mall of the World“.

Dubai ist die Stadt der Superlative. Nun soll ein gigantisches Shoppingcenter hinzukommen. © Pietro_Ballardini, iStock

Das Vorhaben verdeutlicht erneut den Größenwahn, dem der Wüstenstaat verfallen ist. Auf insgesamt 14 Millionen Quadratmetern soll ein neuer Superlativ entstehen. Geplant sind: Ein sieben Kilometer langes, überdachtes und klimatisiertes Netzwerk an Shoppingstraßen, die mal der Einkaufsstraße Las Ramblas in Barcelona, mal der Londoner Oxford Street ähneln. Ein Indoor-Freizeitpark, ein Theaterkomplex im Broadway-Stil, ein riesiger Wellness- und Gesundheitsbereich sowie hundert Hotels und Apartments mit Service.

180 Millionen Besucher pro Jahr erwartet

Der neue Vorzeigekomplex Dubais soll an der zentralen Verkehrsachse Sheikh Zayed Road entstehen und jedes Jahr 180 Millionen Besucher anlocken. In Dubai wird das Projekt bereits „Stadt in der Stadt“ genannt. Mit der „Mall of the World“ wolle Dubai ein kulturelles, wirtschaftliches und touristisches Zentrum für die Menschen in der Region werden, sagte der Premierminister, Scheich Mohammad Bin Rashid Al Maktoum, in einer Pressemitteilung der für den Bau zuständigen Dubai Holding. Die Bauarbeiten sollen im ersten Quartal des Jahres 2015 beginnen und fortwährend dem Wachstum des Familientourismus angepasst werden. Was das gigantische Vorhaben kosten und wann es fertig sein soll, haben die Planer nicht verraten.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

Von Jonathan Berg

Passende Reiseangebote für Dubai-Stadt


MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Reiseführer Dubai
MARCO POLO Reiseführer Dubai
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben