Brandenburg Die Geisterklinik von Beelitz

Einst erholten sich hier Berliner von der schlechten Hauptstadtluft, heute sehen die Beelitzer Heilstätten selbst aus, als bräuchten sie eine Kur. Seit der Wende steht das historische Sanatorium in Brandenburg leer – und verfällt. Inzwischen erinnert ein Großteil der Gebäude an die Kulissen eines Horrorfilms.

Verbogene OP-Strahler neben rostigen Betten, zertrümmerte Waschbecken auf kaputten Fliesen – die ehemalige Heilstätte ist kein Ort, an dem man heute noch übernachten möchte. Vor 100 Jahren sah das noch anders aus. Mehr als 600 Betten hatte das Sanatorium bei seiner Eröffnung im Jahr 1902. Die ersten Patienten kamen wegen ihrer Lungenleiden nach Beelitz, besonders zur Behandlung von Tuberkulose. Besonders viel Elend sah die Klinik während des Ersten Weltkrieges und kurz danach. Zwischen 1914 und 1920 wurde das Lungensanatorium zum Lazarett umfunktioniert. Mehr als 12.000 verwundete Soldaten wurden hier behandelt, darunter auch Adolf Hitler.

Nach 1920 wurde der Krankenhausbetrieb wieder aufgenommen. Beelitz entwickelte sich zum größten Sanatorium der Region – mit eigenem Heizkraftwerk, Bäcker, Schuster, Schreibwaren- und Seifenladen. Nach dem Zweiten Weltkrieg regierte in Beelitz wieder das Militär. Diesmal richteten sich die Sowjets ein.

Beliebtes Setting für Spielfilme

Mit Ausnahme der restaurierten Männerheilstätte ist der Gebäudekomplex heute eine vom Wald überwucherte Geisterstadt. Kein Wunder, dass das 600 Hektar große Gelände schon häufig als Film- und Fotokulisse herhalten musste. In Beelitz drehte Roman Polanski einen Teil von „Der Pianist“ und Steven Spielberg ließ hier die Widerstandskämpfer der „Operation Walküre“ auflaufen. Investoren haben mit dem Gelände kein Glück: der letzte ging im Jahr 2001 pleite. Führungen für Besucher gibt es allerdings regelmäßig. Sie lohnen sich für Geschichtsinteressierte ebenso wie für Freunde des leichten Grusels. Übrigens: Einer der letzten Patienten, die hier das Licht ausmachten, war ein gewisser Erich Honecker.


Von Jonathan Frey

Passende Reiseangebote für

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Cityplan Los Angeles 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Los Angeles 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Straßburg 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Straßburg 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Stockholm 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Stockholm 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Tokio 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Tokio 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Chicago 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Chicago 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Graz 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Graz 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Madrid 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Madrid 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Montreal 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Montreal 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan San Francisco 1:15 000
MARCO POLO Cityplan San Francisco 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Innsbruck 1:10 000
MARCO POLO Cityplan Innsbruck 1:10 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Warschau 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Warschau 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Moskau 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Moskau 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Washington 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Washington 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Salzburg 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Salzburg 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Lissabon 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Lissabon 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Freizeitkarte Holstein, Ostseeküste, Kiel
MARCO POLO Freizeitkarte Holstein, Ostseeküste, Kiel
7,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan New York 1:15 000
MARCO POLO Cityplan New York 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Toronto 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Toronto 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Rio de Janeiro 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Rio de Janeiro 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Miami 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Miami 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben