Verbot ausgesetzt Blinde und Amputierte dürfen wieder auf den Mount Everest

Das Verbot sollte Menschenleben am Mount Everest retten, ist aber womöglich nur von kurzer Dauer. Das Oberste Gericht Nepals erlaubt Blinden und Amputierten vorerst wieder das Besteigen des höchsten Bergs der Welt.

Bald startet die neue Saison am Mount Everest. | © Unsplash

Diese Entscheidung von Nepals Tourismusministerium hatte erst kürzlich weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Es untersagte Menschen mit doppelter Amputation oder extrem eingeschränkter Sehkraft, den Mount Everest zu besteigen. Damit sollte die Zahl der Unfälle am höchsten Gipfel der Erde gesenkt werden. Das Verbot verstößt jedoch womöglich gegen die Verfassung des Landes. Das Oberste Gericht Nepals sieht Klärungsbedarf und hat die Regelung ausgesetzt.

Die fünf Richter erließen eine einstweilige Verfügung gegen das Verbot. Das berichtete die „Himalayan Times“. Somit könnten nun doppelt amputierte oder blinde Menschen wieder Aufstiegsgenehmigungen für den Mount Everest beantragen. Der Saisonstart 2018 im April steht unmittelbar bevor. Die Richter forderten die Regierung dem Bericht zufolge auf, binnen 15 Tagen Argumente für das Verbot vorzulegen. Laut einer Sprecherin wird das Tourismusministerium dem Folge leisten.

Behinderung nicht gleich Unvermögen

Die Kläger hatten der nepalesischen Regierung vorgeworfen, gegen die in der Landesverfassung garantierten Menschenrechte verstoßen zu haben. Sie machten zudem eine Verletzung des UN-Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderung geltend. Sie sahen sich durch die Entscheidung bestärkt. „Das Gericht hat klargestellt, dass Behinderung nicht gleichbedeutend ist mit Unvermögen“, sagte Kläger Madhav Prasad Chamlagain. Er vertritt im nepalesischen Journalistenverband die Interessen behinderter Menschen. Gegen das Verbot geklagt hatte auch der blinde Bergsteiger Amit KC.

Erik Weihenmayer aus den USA hatte 2001 als erster Blinder den Gipfel des Mount Everest erklommen. Fünf Jahre später gelang dem Neuseeländer Mark Inglis als erstem beidseitig Beinamputierten der Aufstieg.

» Die besten Tipps für deine Nepal Reise

» Hast du diese 10 Weltwunder schon besucht?

» Die skurrilsten Landschaften der Erde

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

Von Hannah Sommer

Passende Reiseangebote für Nepal

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Reiseführer Nepal
MARCO POLO Reiseführer Nepal
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Nepal 1:750 000
MARCO POLO Länderkarte Nepal 1:750 000
11,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben