... Weihnachtsparty in Goa: Rauschende Nacht

Legendäre Weihnachtsbeachparty

Wer zur Abwechslung ein rauschenderes Weihnachtsfest erleben möchte, der ist hier noch immer am richtigen Ort. Goas weihnachtliche Beachpartys sind Legende. Das beweist allein schon die lange Liste derjenigen, die im Lauf der Zeit Goas Dezember-himmel anjaulten: John Lennon, The Who, Eric Clapton, Bee Gees, Joan Baez – alle standen sie barfuß in Goas Sand. Und das Fest geht weiter, sogar schon in den Nächten vor der berühmten Weihnachtsparty.

Sternenstaubstakkatos und Synthesizerserenaden

Häufigster Schauplatz der Strandfeten: Anjuna Beach. Einzelkämpferinnen in Camouflagebikinis und Propagandaaktivisten lokaler DJs klappern dann die Strandlokale ab – und werben für Raves, bei denen die in den 90ern populär gewordene Musikrichtung des Goa.-Sound den Takt angibt. Die sonderbar traumwandlerisch wirkenden Klänge, die aus tropisch schwülen Wolkenporen zu träufeln scheinen, passen perfekt in die Stimmung: psychedelisch rote Klippen, Musikboxen, die dezent an Palmkronen wachsen, und eine Überdosis an weißem, weichen Sand. Anjuna beim X.mas-Rave, das bedeutet Sternenstaubstakkatos und Syntheziserserenaden, die unter dem milchigen Vollmondlicht besonders verführerisch klingen. Keine wirklich heilige Nacht, schon gar keine stille. Aber ein Fest, das man entweder nie vergisst – oder an das man sich schon am nächsten Morgen nicht mehr erinnern kann ...

Besinnlichkeit an den Familienstränden

Anjuna ist die Weihnachtsfete mit dem Flitter der Jugend. Wer das nicht braucht, kann trotzdem in Ruhe besinnliche Tage erleben. Wo die 68er ihre Luftschlösser bauten, kippen heute nämlich ganz normale Knirpse ihre Sandburgen auf. Baga, Calangute, Candolim und Sinquerim heißen die „braveren“ Familybeaches, die sich goldgelb, feinsandig und kilometerlang Richtung Süden erstrecken – eine paradiesische Location für schmalzige Bollywoodfilmszenen und den perfekten Sundowner unterm (gedachten) Weihnachtsbaum.

Nach oben