San FranciscoTipps für Regenwetter

San Francisco für Nachtschwärmer und Zuckerpuppen

Wer den Song „It never rains in Southern California“ zitiert, vergisst oft, dass es in der zweiten Zeile heißt „but girl, don't they warn ya: It pours, man, it pours“. Nachdem es auch in San Francisco mal schüttet, hier ein paar Tipps für „Zuckerpuppen“, die auf keinen Fall nass werden wollen – oder nichts gegen spannende Museen und ein wenig Shopping haben.

 

San Francisco Museum for Modern Art (SFMOMA)

Das Museum umfasst bedeutende Werke der Malerei, Fotografie, Architektur sowie der Medienkunst. Einen Blick wert ist allein schon das Gebäude des Schweizers Mario Botta, ein echtes architektonisches Highlight. Achtung: Ab Juni 2013 bis Anfang 2016 ist es vorübergehend geschlossen, um sich einer Erweiterung zu unterziehen.

Cartoon Art Museum

Rund 6000 humorvolle Ausstellungsstücke warten auf den Besucher. Außerdem lässt sich die Entstehung eines Cartoons nachvollziehen – von der ersten Idee bis hin zum fertigen Comic Strip oder Film.

Musée Mécanique

An der Fisherman's Wharf verführt die private Kollektion rund 300 antiker Spiel- und Musikautomaten dazu, viele Quarters und Dimes zu verspielen – die blechernen Wahrsagerinnen, Glücksspielgeräte, Münzpianos, einarmigen Banditen, Spieluhren und Orchester können nämlich auch selbst ausprobiert werden.

California Academy of Sciences

Lust, ein Erdbeben nachzuerleben? Natürlich im geschützten Raum? Dann ist die Ausstellung „Earthquake: Life on a Dynamic Planet“ genau das Richtige. Neben vielen interessanten Fakten und interaktiven Spielen kann man im „Shake House“ das große Erdbeben von 1906 nachempfinden.

Die California Academy of Science im Golden Gate Park hat aber noch weit mehr zu bieten: ein Museum für Naturgeschichte mit einem Planetarium, einen künstlichen Regenwald und einen großen Aquatikbereich. Außerdem hat sie der Stararchitekt Renzo Piano mit einem „lebenden Dach“ ausgestattet, das von verschiedenen einheimischen Pflanzen bevölkert wird.

Westfield San Francisco Center

Selbstverständlich hat San Francisco auch glamouröse Shoppingerlebnisse zu bieten. Der elegante Konsumpalast am Beginn der Powell Street beherbergt mehr als 430 Geschäfte gehobenen Standards.


von Solveig Michelsen

« Zur Übersicht

  • Seite 2 von 2
Nach oben