TRAUM.WELT.REISE. - Destination Nr.7 NeuseelandNeuseeland - Natur & Adrenalin pur

Würde man die Welt durchbohren und bei Österreich beginnen, käme man ziemlich genau in Neuseeland heraus. Weiter weg als Neuseeland geht nicht. Schön langsam komme ich der Erdumrandung näher. Aufgrund eines Asche speienden Vulkans saß ich ja eine Woche länger auf Bali fest und muss Neuseeland nun im Schnelldurchlauf für mich entdecken.

Die Einreise

Glücklicherweise hat auch mein Rucksack die Reise von Denpasar nach Auckland im Bauch des Flugzeuges gut überstanden und etwas müde mache ich mich auf den Weg, um den Flughafen zu verlassen. Doch nicht so schnell. Anscheinend wurde ich ausgelost und muss nun bei der Einreise zu einem extra Schalter und Fragen beantworten. Der Offizier, ein älterer Herr sitzt mir gegenüber und beginnt mich auszufragen. Nachdem ich versuche ihm zu erklären was ich hier mache, tippt er Zeile um Zeile in den Computer ein. Auf einmal sieht er vom Bildschirm hoch und zitiert eine Zeile meines Blogs. Ich sehe ihn verdutzt an, da ich meine eigenen Worte erkenne. “Haben Sie mich gerade gegoogelt?” - Verschmitzt lächelt er mich an und nickt. “Das war einfacher und jetzt kopiere ich das alles einfach hier rein.” Was für ein Willkommensgruß und lustiger Beginn in Neuseeland!

Waitomo Glühwürmchen

Der erste Stop meiner Reise bringt mich von Auckland nach Waitomo. Es ist doch kühler als erwartet und ich ziehe mir noch ein paar Schichten an bevor ich das warm geheizte Auto verlasse. Waitomo ist bekannt für seinen Schweizer Käse ähnlichen Untergrund, denn der Boden ist mit Höhlensystemen und Löchern übersät.

Manche Höhlen sind für Besucher zugänglich, jedoch auch nur mit speziellen Führern. Weit verstreut liegen sie im Umland und alleine die Fahrt im kleinen Bus lohnt sich. Denn die Landschaft ist wunderschön: Grüne Hügel, grasende Schafe, vereinzelte Bäume und ein hellblauer Himmel.

Auf teilweise schmalen Wegen werde ich tief in den Untergrund geführt und die absolute Finsternis umschließt mich. Aber nicht ganz: An den Decken leuchten ein paar Punkte. Das sind also die Glühwürmchen, die diese Höhlen zum Ziel für viele Reisende gemacht haben. Auf einem kleinen Boot geht es noch weiter und das ruhige Plätschern des Wassers, die kalte Luft und das schummrige Licht der Würmchen geben diesem Augenblick etwas Einzigartiges. 

Skydiving

Am folgenden Morgen stelle ich mich einer meiner persönlichen Ängste und werde beinahe von ihr übermannt. Neben meiner chronischen Abenteuerlust muss ich mir doch eine gewisse Höhenangst zugestehen. Nichtsdestotrotz habe ich mich dazu entschlossen heute aus einem Flugzeug zu springen. Aus einem fliegenden aus 4000 Metern Höhe um ganz genau zu sein!

Nach einer Sicherheitsunterweisung werde ich in einen Anzug und Sicherheitsgurt geschnürt und schon geht es ins rosarote Flugzeug von Skydive Taupo. Nur wenige Minuten benötigen wir um auf 4000m zu steigen. Die Aussicht ist wunderschön, aber mein Herz pocht so laut und ich glaube jeder kann es hören.

Die Flugzeugtür geht nun auf und die ersten springen hinaus. In diesem Moment bereue ich es mich zu diesem Sprung getrieben zu haben. Mein Instruktor sagt mir, dass nun wir an der Reihe seien und schiebt mich in Richtung Türe. Ich versuche mich am Flugzeug festzuhalten. Meine Füße baumeln bereits über der Erde. Mein Instruktor lehnt sich gegen mich und schon fallen wir aus dem Flieger. Ich schreie und schreie und habe wahnsinnige Angst. Jedoch hält dieses Gefühl nur kurz an und schlägt genau ins Gegenteil um: Pure Freude und ein Adrenalinrausch, den ich so noch nie erlebt habe! Die Welt unter mir scheint so klein und der freie Fall fühlt sich mehr wie schwimmen oder eben tauchen an.

Überglücklich und wahnsinnig stolz landen wir dann auf der Wiese neben der Start- und Landebahn.

Hobbiton

Neuseeland habe ich schon immer mit den Filmen von Herr der Ringe und dem Hobbit verbunden. Aus diesem Grund stand für mich von Anfang an klar, dass ich das Filmset hier besuchen werde. In Hobbiton erwartet mich eine Traumlandschaft und eine Idylle an Ruhe, Gelassenheit und Freundlichkeit. Im Kopf habe ich die Filmmusik auf Dauerschleife als ich durch das kleine Dorf in den Hügeln schlendere und die besondere Liebe zum Detail betrachte. Jede Hobbithöhle ist einzigartig, jede einzelne wurde so gestaltet, dass man von außen etwas über den Hobbit sagen kann, der darin lebt.

Im Gasthof zum Grünen Drachen werden wir zu Getränken eingeladen - ich mache es mir dann am prasselnden Feuer bequem und genieße die Atmosphäre.

Rotorua

Spät abends erreiche ich die Stadt Rotorua. Das Wetter hier ist wieder um einiges kälter als in den zuvor von mir besuchten Orten. In einer Straße sehe ich Lichter und beschließe ihnen zu folgen. Ich stehe nun am Nightmarket, wo frisch aufgekocht wird und besondere Nachspeisen angeboten werden. Dazu stimmt eine Band zum Mitsingen an und füllt die Straßen mit Musik.

Am nächsten Morgen entscheide ich mich die heißen Quellen rund um Rotorua zu besuchen. In Te Puia kann man heißen Geysiren und heißen Schlammquellen sehr nahe kommen und dieses Naturphänomen beobachten. Das Wetter spielt leider nicht mit und Nieselregen setzt ein. Zusätzlich werde ich vom speienden Geysir komplett nass geduscht. Bei 30°C wäre das auch kein Problem, aber durch Wind und kühle Temperaturen zwingen mich ins beheizte Auto zurück und ich mache mich auf den Weg nach Auckland wo ich die letzten Stunden in Neuseeland verbringe.

Als nächstes Ziel wartet Down Under auf mich! Kängurus, Tauchen und noch viel mehr steht in Australien auf dem Programm der TraumWeltReise!

Mehr Geschichten und Reisetipps können Sie auch auf Viktorias Blog Chronic Wanderlust nachlesen.

MARCO POLO Reiseführer
MARCO POLO Kontinentalkarte Neuseeland 1:2 000 000
MARCO POLO Kontinentalkarte Neuseeland 1:2 000 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Neuseeland
MARCO POLO Reiseführer Neuseeland
12,99 €
Jetzt kaufen

Mehr zum Thema

MARCO POLO TRAUM.WELT.REISE.
Zur Übersicht der Reise

Weltenbummlerin Viktoria Urbanek
Lernen Sie Viktoria kennen!

Erstes Reiseziel
Viktoria entdeckt die arabische Metropole Dubai

Auf Safari
Begleiten Sie Viktoria nach Tansania

Von Teeblättern und Babyelefanten
Eine aufregende Woche in Kenia

Wie in einer anderen Welt
Indien in seinen ganzen Facetten

Die verträumte Insel
Ein ungeplant langer Aufenthalt auf Bali

Natur und Adrenalin in Neuseeland
Mit Viktoria auf den Spuren der Hobbits

Tauchen am Great Barrier Reef
Wenn die Zeit in Australien wie im Flug vergeht

Nach oben