Einen Rückzieher machenVon Wellness bis Abenteuer-urlaub: Hier finden Sie zu sich

Von Wellness bis Abenteuerurlaub | © ValentynVolkov, iStock

Alleinsein ist keine Krankheit und kuriert werden möchten Sie davon erst recht nicht. Leider versteht das nicht jeder Rezeptionist, der Sie mitleidigen Blickes ins Einzelzimmer eincheckt. In Wellness-Oasen oder Yoga-Retreats müssen Sie so etwas nicht fürchten. Hier erwartet Sie nichts als Ruhe und die Freiheit, zu tun und zu lassen, wonach allein Ihnen der Sinn steht.

Das Wellness-Hotel

Ayurveda-Behandlung oder Gurkenmaske: Wer sich im Wellness-Tempel die volle Packung gibt, bekommt die Tiefenentspannung gratis dazu. Doch Spa ist nicht gleich Spa. So setzt etwa das Strandhotel Ostseeblick (Usedom) auf Massagen im Rhythmus der Meeresbrandung und die Anwendung von Rügener Heilkreide. Ein wenig exotischer geht es im Mediterana in Bergisch Gladbach zu. Die arabische Architektur enführt in 1001 Nacht, der insgesamt 18.000 Quadratmeter große Wellnessbereich mit 14 Saunen und sechs Innen- und Außenschwimmbecken ist der perfekte Ort, um Ruhe zu finden. Nicht einmal finanzielle Sorgen stehen dem Nachhängen der eigenen Gedanken hier im Weg. Viele Wellness-Hotels zählen bevorzugt Singles zu ihrer Klientel und verlangen keine Doppelzimmerzuschläge.

Das Yoga-Retreat

Sie müssen ja nicht gleich die Liebe aus „Eat Pray Love“ streichen, um als Single bei einem Yoga-Retreat glücklich zu werden. Hier erwarten Reisende mindestens zwei Einheiten Yoga pro Tag, mehrstündige Medidationen und andere begeisterte Verknotungskünstler, die zwischendurch bestimmt gerne mit zum Sonnenbaden an den Strand kommen. Bei einem so genannten Yoga-Cruise sehen die Teilnehmer sogar noch etwas von der Welt. Während das Schiff zum Beispiel an der türkischen Küste entlangschippert, wird Yoga auf dem Sonnendeck praktiziert. Auch Indien, das Heimatland der Yoga-Tradition, ist ein beliebtes Ziel für Anhänger der körperlichen und spirituellen Übungen. Hier finden Sie sicher auch zu Ihren eigenen Wurzeln.

Der Abenteuer-Trip

Auf Sanddünen surfen, Gipfel stürmen oder im Kajak um die Wette heizen – wer es wild mag, kommt der Natur – und vor allem sich selbst – bei einem Abenteuerurlaub nah. Wer erst mal entspannt erproben möchte, ob ein Solo-Trip in der Natur das Richtige ist, kann sich direkt vor der Haustür austoben: Im Harz etwa wartet der Gebirgsfluss Oker nur darauf, mit dem Kanu erkundet zu werden. Wer lieber in die Ferne schweifen will, kann im Herzen Afrikas zum Entdecker mutieren. Besonders Sambia mit den Wasserfällen in Livingston und seinen insgesamt 19 Nationalparks bietet vielfältige Möglichkeiten, aktiv zu werden. Richtig Hartgesottene bahnen sich auf einer Zelt- und Wanderreise durch Alaska den Weg durch die kleinste Wüste der Welt, Carcross Desert, und atmen in der Spielerstadt Dawson City ein wenig Goldrauschatmosphäre ein.

« Zur Übersicht

  • Seite 2 von 4
Nach oben