GUCK MAL: DIE BESTEN REISEZIELE 2023

»Die Welt macht wieder auf und zahlreiche Reiseideen warten! MARCO POLO verrät, welche Ziele 2023 angesagt sind.«

Die MARCO POLO Reiseexpert*Innen präsentieren im neuen Trendguide Wohin geht die Reise? – Die besten Ziele für 2023, vierzig spannende Reisetrends für das kommende Jahr in Deutschland/Österreich/Schweiz, Europa und der Welt. Was gibt es 2023 zu entdecken? Wo findet ein besonderes Ereignis statt? Welches Reiseziel entwickelt sich gerade und macht von sich reden? Wohin sollte man jetzt reisen, bevor sich alle anderen auf den Weg machen? Wie und wo funktioniert nachhaltiges Reisen?

Vier Kategorien liefern dir die perfekte Reiseinspiration für 2023:


• Noch unentdeckt: Diese Ziele hat bisher kaum jemand auf dem Schirm

• Neuer Glanz: Hier gibt es etwas Neues zu entdecken, wird neu gedacht oder sich sogar neu erfunden

• 2023 erleben!: Openings, Events und Partys

• Nachhaltig: Wo und wie ist 2023 nachhaltiges Reisen möglich

 

Pro Kategorie enthält der Guide ca. zehn Trends. Jeder Reisetrend wird mit großformatigen Fotos und einem knackigen Text vorgestellt. Anschließend folgen jeweils drei Tipps unter den Headlines to do und to see. Abgerundet werden die Themen mit praktischen Informationen zu Land, Sprache, Einwohner, Währung, Anreise, Beste Reisezeit und Budget-Skala.

 

DIE BESTEN ZIELE FÜR 2023 - DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND SCHWEIZ

DRESDEN ELBLAND

 

Die Kulturmetropole Dresden zählt zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Damit auch die (Wein-) Region Elbland davon profitiert, soll der öffentliche Nahverkehr besser vernetzt werden.

 

MANNHEIM

 

Buchstaben und Nummern statt Straßennamen, das zweitgrößte Barockschloss Europas und ganz viel Neues wegen der Bundesgartenschau: 2023 ist das Jahr, in dem man Mannheim besuchen sollte.

 

BERGSTEIGERDÖRFER

 

Zurück zu den Wurzeln, aber bitte zeitgemäß! Die Initiative Bergsteigerdörfer will weg von Liften und Bergrummel und hin zu einem nachhaltigen Alpintourismus, der die Natur wieder in den Fokus rückt.

 

NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

 

„Unser Woid“, sagen sie in Bayern stolz. Zu Recht! Dank einer Erweiterung rückt Deutschlands ältester Nationalpark wieder in den Blick. Zeit, die Waldwildnis voll seltener Pflanzen und Tiere zu durchstreifen.

 

TREND: ASTROTOURISMUS

 

Neben dem rund einem halben Dutzend deutscher Sternenparks zählen Spiekeroog und Pellworm zu den jüngsten (und dunkelsten) Orten Deutschlands: Von der International Dark-Sky Association (IDA) sind sie zu Sterneninseln gekürt worden. Das sind unsere MARCO POLO Top Spots um 2023 Sterne zu gucken:

1. Sterneninseln

6231, 6232, 6233 … du musst sie nicht unbedingt zählen, die Sterne, die du in klaren Nächten an den „Sternenkieker-Orten“ auf Spiekeroog und Pellworm mitten im Wattenmeer erspähst. Bei astronomischen Führungen wird dir der Nachthimmel erklärt.

2. Internationaler Sternenpark Nationalpark Eifel

Ein besonderes Juwel: erdgebundene Allerkundung im bevölkerungsreichen und eigentlich besonders hell leuchtenden Nordrhein-Westfalen! Es gibt eine Reihe von Beobachtungsplätzen und die Sternwarte Vogelsang.

3. Mecklenburger Parkland

Die sechs Stationen des Astronomischen Lehrpfads im Mecklenburger Parkland machen sich die Dunkelheit über der Landschaft bei Rostock zunutze. Dank Info-Tafeln und Installationen findest du dich auch als Laie am Himmel zurecht.

 

DIE BESTEN ZIELE FÜR 2023 - EUROPA

LJUBLJANA

 

Geht’s auch nachhaltig? Ja, in Sloweniens Hauptstadt schon. Das fein herausgeputzte Ljubljana macht vor, was in Sachen zukunftsorientierter Stadtentwicklung möglich ist.Das Ergebnis ist Lebensqualität pur.

 

GENT


Du hast ein Faible für unterschätzte Städte? Da hätten wir was für dich! Flanderns Universitätsstadt ist ihrer Zeit voraus. Zur DNA ihrer Identität gehört vor allem: Nachhaltigkeit.

 

TIMIȘOARA

 

2023 ist die kleine, wunderfeine Metropole mit der reichen Vergangenheit eine der europäischen Kulturhauptstädte. Also, schnell, schnell nach Rumänien, bevor irgendwann alle kommen.

 

CARDIFF

 

Die jüngste Hauptstadt Europas steht meist im Schatten ihrer großen Kolleginnen. Umso mehr lohnt es sich, diesen wilden, touristisch ziemlich unentdeckten Teil Großbritanniens zu erkunden. Party in the West!

 

TREND: REISEN MIT DEM NACHTZUG

 

Der Knaller – abends in den Zug und dann im Schlaf nach Rom, Prag oder Stockholm. Totgesagte leben länger: Nachtzüge sind ein Super-Trend, nachdem sie lange von der Bildfläche verschwunden waren.

1. Berlin-Night-Express

Das schwedische Eisenbahnunternehmen Snälltåget macht’s möglich: Über Nacht von Berlin nach Stockholm in 17 Stunden. Der Nachtzug über Hamburg, Kopenhagen und Malmö verkehrt durchgehend mit grünem Strom. Für relativ kleine Preise gibt es Sitzplätze, gemütlicher wird es im Liegeabteil.

2. Nightjet nach Italien

Ein besonderes Juwel: erdgebundene Allerkundung im bevölkerungsreichen und eigentlich besonders hell leuchtenden Nordrhein-Westfalen! Es gibt eine Reihe von Beobachtungsplätzen und die Sternwarte Vogelsang.

3. Alpen-Sylt-Nachtexpress

In den Nachtzug nach Sylt kannst du in vielen Städten einsteigen. Die Südwestroute führt von Basel über Freiburg, Karlsruhe, Mannheim und Frankfurt gen Norden, die andere Route verläuft von Salzburg über München, Augsburg und Nürnberg.

 

DIE BESTEN ZIELE FÜR 2023 - WELTWEIT

SÜDKOREA

 

Geht’s auch nachhaltig? Ja, in Sloweniens Hauptstadt schon. Das fein herausgeputzte Ljubljana macht vor, was in Sachen zukunftsorientierter Stadtentwicklung möglich ist.Das Ergebnis ist Lebensqualität pur.

 

OMAN

 

Wüsten zum Entschleunigen, Berge zum Wandern, Buchten zum Schwimmen und Festungen zum Staunen: Öl war gestern – Oman hält viel Tolleres bereit, damit du mal richtig auftanken kannst.

 

NEW YORK

 

Wir haben wieder Lust auf urbane Abenteuer! Kein Ort erfüllt diese Sehnsucht besser als New York. Und: Die Mutter aller Skylines hat sich auch ein bisschen neu erfunden. Also schnell hin, bevor die Massen wieder kommen.

 

ÄGYPTEN

 

Ägypten ist ein riesiges Freilichtmuseum, das ständig expandiert. 2023 gibt es sensationell Neues zu erkunden: Eines der größten Museen der Welt öffnet bis dahin seine Pforten, und das ist längst nicht alles.

 

TREND: CAMPING

 

Das Campen hat sich rausgeputzt und ordentlich gestylt. Klar, knisternde Lagerfeuerromantik,naturnahe Abenteuer und das Gefühl von Freiheit gehören immer noch dazu. Aber heute geht da so viel mehr!


1. Skåret shelterplads, Dänemark

Dieser Naturlagerplatz mit Hütte an der Ostküste von Ærø liegt traumhaft einsam am Strand. Er ist einer von 900 Lagerplätzen im Land, die dem Gefühl von Wild(nis)campen am nächsten kommen. 

2. Sandaya Camping L’Anse du Brick, Frankreich

Der freie Blick auf den Atlantik ist das Highlight dieses Platzes in der Normandie. Interessant für alle ohne eigenes Zelt: die „Lodge“ genannten Leinwandresidenzen mit Terrasse und eigenem Bad.

3. Camping Val Saline, Kroatien

Hier besteht die Gefahr, dass man die Sehenswürdigkeiten der Umgebung verpasst, weil man den Platz nicht verlassen möchte. Das Highlight: ein eigener, fast 1 km langer Kiesstrand mit glasklarem Wasser. Dazu: Top-Ausstattung.