Familienferien vom Feinsten: Babylift und Zauberwald

Familienferien vom Feinsten:
Babylift und Zauberwald

Das Salzburger Land hat ein Herz für Kinder und für Freunde tief verschneiter Winterlandschaften – egal ob man sie per Lama, Rodelschlitten, Pferdekutsche oder Schneeschuh erobert.

Familienferien vom Feinsten: Babylift und Zauberwald

Dafür, dass die Eltern vom schönsten Panorama des gesamten Oberpinzgau schwärmen und vom Blick auf die Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern, haben die Kids im Moment leider kein Verständnis. Denn direkt bei der Bergstation der Wildkogelbahnen wartet neben Panoramablicken das Kogel-Mogel Kinderland mit vielen Überraschungen – und die Bergriesen stehen später auch noch da.

ERROR: Content Element type "tx_21torr_containers" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "tx_21torr_containers" has no rendering definition!

Gratisflitzen, den ganzen Winter

Gratisflitzen, den ganzen Winter

Der lustige Zauberteppich gleich neben der Bergstation aber tut das vielleicht nicht! Und auch beim Karussell will erstmal ein Platz ergattert sein. Das kleine, feine Gebiet Wildkogel gehört nicht von ungefähr zu den familienfreundlichsten Skiregionen des Salzburger Landes. Kinder bis 6 Jahre flitzen den ganzen Winter über gratis die Pisten dieser Urlaubsarena auf und ab. Und weil die Skiausrüstung ganz schön teuer kommt, ist auch das Rent-a-Ski-Familienpaket beliebt. Vor allem aber lernen Kinder unter der Anleitung von geschulten Skischulprofis mit viel Spiel und Spaß das ABC des Wintersports. Nicht zu vergessen, die ganz kleinen Skifahrer: Für sie gibt es ab zweieinhalb Jahren im Aussichtsbergrestaurant der Wildkogelbahnen AG den Kogel-Mogel Kindergarten.

Alles für die Familie

Alles für die Familie

Ein durchaus typisches Angebot für die familienfreundlichen Skigebiete des Salzburger Landes. Besonders günstige Familientarife, Baby- und Übungslifte, ein umfassendes Angebot an Ski- und Snowboardschulen – kurz: Familienskilauf zählt seit jeher zu den Stärken des Bundeslandes. Eine Qualität, die sich wie ein roter Faden quer durch das Land zieht: Das Salzburger Saalachtal mit seinen familienfreundlichen Orten Lofer, St. Martin, Unken und Weißbach, das Raurisertal, die Skiregion Tennengebirge, die Skiregion Lungau, Dachstein West-Lammertal, die Region Hochkönig sowie Krispl-Gaißau/Hintersee – sie alle haben auch abseits der Piste viel für Familien zu bieten.

Ein echtes Kinderschneeland

Ein echtes Kinderschneeland

In Rauris gibt es Kinderschneefeste und ein spannendes Kinderfackelrodeln, in der Skiregion Dachstein West-Lammertal wird gar mit einer „Skifahren-lernen– oder-Geld-zurück“-Garantie geworben. Auch das Skigebiet Hochkönig steht da nicht nach: Elf Family-Skihütten warten mit rauchfreien Bereichen, Malunterlagen und vergünstigten Kindergerichten auf. Während die erst behutsam für den Wintersport erschlossene, ursprüngliche Almlandschaft Stoderzinken gar mit einem eigenen „Kinderschneeland“ wirbt – lustig präparierte Wellenbahn, Schneetunnel, Reifenrutschen und sogar kostenloser Übungslift inklusive.

Nach oben