Teil 3Mittlerer Atlas und Marrkesch

Der fünfte uns sechste Tag führte die Reisegruppe durch die unendlichen Weiten des Mittleren Atlas in das quirlige Marrakesch.

 

Quer durch die Tadla-Ebene

Nach einer wunderbaren Nacht in einem bezaubernden Riad brechen wir am nächsten Tag Richtung Mittlerem Atlas auf. Die längste Fahrtstrecke unserer Reise mit 330km steht uns bevor. Wir durchqueren die fruchtbare Tadla-Ebene, das landwirtschaftliche Zentrum Marokkos, gespeist durch das Wasser des Atlasgebirges. Hier gedeihen Orangen, Oliven, Weizen, Ackerbohnen, Kichererbsen und vieles mehr. Die Felder werden durch ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem ausreichend versorgt. In der kleinen Stadt Afourer besuchen wir die Familie unsere Guides und lassen uns verwöhnen mit sehr leckerem marokkanischen Gebäck, Brot, Olivenöl und Früchten des Nefles Baumes - einer Mispel-Art, die wir alle vorher noch nie gegessen haben. Die Marokkaner sind sehr gastfreundliche Menschen.

Afourer ist in Marokko sehr bekannt, da sich hier eines der größten Wasserkraftwerke des Landes befindet, welches einen großen Teil des Landes mit Strom versorgt.

Bergseen und Berberaffen

Nach einer Hotelübernachtung brechen wir zu einer sehr spannenden Serpentinenfahrt hinauf in das Mittlere Atlasgebirge auf. Die vielfältige Vegetation aus Euphorbien, Kakteen, Wachholder-, Zedern- und Kieferbäumen verschwimmen im Mix mit Wildblumen, Bergseen, roter Erde und Lehmhäusern zu einem einzigartigen Landschaftsgemälde. Die Kameras klicken um die Wette. Ein wunderschönes Landschaftsbild erschließt sich uns und dann tauchen plötzlich in der Ferne die hohen schneebedeckten Gipfel des hohen Atlas auf. Noch berauscht von diesen Bildern stoppen wir an den Wasserfällen von Ouzoud, um dem nächsten Rausch zu erliegen. Es sind die höchsten und schönsten Wasserfälle Marokkos. Wir unternehmen eine Wanderung hinunter ins Tal. Das hoch spritzende Wasser der Wasserfälle tut uns gut und auf einer Floßfahrt kommen wir sogar ganz dicht heran. Ein unvergessenes Erlebnis. Auf dem Aufstieg zurück zu unserem Bus treffen wir auf eine Gruppe junger Berberaffen.

Traumhaftes Marrakesch

Wir verabschieden uns von den quirligen Berberaffen und machen uns auf den Weg zur letzten der vier Königsstädte: Marrakesch, die "Perle des Südens", am Fuße des hohen Atlas gelegen. Bei unserer Ankunft taucht die untergehende Sonne Marrakesch in ein aufreizendes Licht, dem wir kaum widerstehen können. Wir begeben uns eilig zur Hauptattraktion der Stadt, dem Gauklerplatz (Djemaa el Fna), dem weltberühmte mittelalterliche Marktplatz. Hier findet man orientalische Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer und Gaukler. Für europäische Augen eine komplette Reizüberflutung ist es das Orientalische, Exotische, was sich der Marokkoreisende ersehnt hat. Das bezaubernde Licht trägt sehr zu diesem Gefühl bei. Als die Sonne untergegangen ist verwandelt sich der Platz in einen Moloch voller Menschen. Wir irren durch die endlos scheinenden Souks, wie betäubt vom Lärm der schnellen Mopeds, die durch die Gassen rasen, den traditionellen Waren und dem bunten Kitsch. Erschlagen von diesen Eindrücken kehren wir in unser Riad zurück und schlafen tief und fest ein. Marrakesch hat uns betrunken gemacht.

MARCO POLO Produkte zu Marokko
MARCO POLO Länderkarte Marokko 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Marokko 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Marokko
MARCO POLO Reiseführer Marokko
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Marrakesch
MARCO POLO Reiseführer Marrakesch
12,99 €
Jetzt kaufen

« Zur Übersicht

  • Seite 4 von 4
Nach oben