Sprachkurse auf Malta: Klassenzimmer mit Meerblick

Sprachkurse auf Malta: Klassenzimmer mit Meerblick

Past Tense und Past Perfect beim Latte Macchiato? Vokabeln im Straßencafé, Grammatik am Sandstrand? Warum nicht – auf Malta lernen Sie Englisch sommersonnenleicht.

Sprachkurse auf Malta: Klassenzimmer mit Meerblick

Mehr als 160 Jahre lang gaben die Briten auf  Malta den Ton an, Englisch ist bis heute Amtssprache. Und so sind Urlauber, die ihre Kenntnisse zwischen nouns, verbs und adjectives auffrischen und gleichzeitig Sonne tanken möchten, auf Malta perfectly right. Der zweisprachige Archipel am südlichsten Zipfel Europas bietet nicht nur jede Menge Sommer, sondern auch ein breites Freizeit- und Kulturangebot – der optimale Rahmen für Sprachurlaub allein oder mit der Familie.

Small talk in der Bäckerei

Small talk in der Bäckerei

Denn neu gelernte Vokabeln können gleicht getestet werden, sei das Versuchsobjekt nun der Verkäufer in der Bäckerei oder der Tischnachbar im Restaurant. Zeitungen, Magazine und Bücher in englischer Sprache sind überall erhältlich. Und dem milden Klima sei Dank: Wer auf Malta Englisch lernt, kann seine Hausaufgaben im Straßencafé bei Latte Macchiato oder gleich am Strand erledigen.

ERROR: Content Element type "tx_21torr_containers" has no rendering definition!

Für Mom, Dad und die Kids

Für Mom, Dad und die Kids

Und weil auf Malta die Klassenzimmer nur einen Katzensprung vom Wasser entfernt sind, sind auch Sprachkurse für die ganze Familie eine echte Alternative zum reinen Strandurlaub. Während sich Mom und Dad sprachlich für den nächsten Job rüsten, können die Kids bösen Überraschungen im nächsten Englischtest ein Schnippchen schlagen. Dabei muss kein Familienmitglied aufs bevorzugte Freizeitprogramm verzichten: Reiseveranstalter haben kombinierte Sprach- und Sportreisen mit der Unterbringung in Gastfamilien im Angebot.

Erst Business, dann surfen

Erst Business, dann surfen

Dass die Arbeit mit in die Ferien reist, ist bei reinen Sprachkursen für alle Manager und solche, die es werden wollen, auf Malta und Gozo ausnahmsweise kein Problem. Hier verbessert man sein Businessenglisch, um bei der nächsten Präsentation vor internationalen Geschäftspartnern glänzen zu können, und steigt nachmittags aufs Surfbrett.

Easy Plaudern ist angesagt

Easy Plaudern ist angesagt

Learning and doing also: Morgens geht’s per organisiertem Ausflug in eine Firma und ins maltesische Geschäftsleben, während nachmittags Kulturtrips oder Exkursionen für Wassersportler im Angebot sind. Dabei bewegt sich der Sprachurlaub auf unterschiedlichen Levels und in verschiedenen Geschäftsfeldern. Gewohnt wird in Hotels oder Gastfamilien, und wer sein Business zu Hause gelassen hat und nur ein bisschen plaudern will, wie ihm der beak, also der Schnabel, gewachsen ist, auf den warten Konversationszirkel.

Pauken und Party

Pauken und Party

Auf Malta steht Sprachurlaub während der Schulferien hoch im Kurs, denn wer sich nach Unterrichtsende mit den Klassenkameraden auf den Weg zum Strand macht, lernt die unregelmäßigen Verben doppelt leicht. Alleinreisenden Jugendlichen sind in Gastfamilien untergebracht. Ihre im Klassenzimmer erworbenen Englischkenntnisse können sie dabei nicht nur bei Ausflügen auf die Insel Comino oder bei Touren durch die Inselhauptstadt Valletta anwenden. Sommerliche Strandpartys, my dear, sind mit Sicherheit ebenfalls the right thing.

Autorin: Claudia Piuntek

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Malta finden Sie unter:

Fremdenverkehrsamt Malta
» visitmalta.com

Sprachurlaub auf Malta
» visitmalta.com/language-learning

Vereinigung der Sprachschulen auf Malta
» feltom.com

 

Nach oben