... Palma Chic: Mallorcas Trendmetropole

... Palma Chic: Mallorcas Trendmetropole

Bus fahren bildet

Bus fahren bildet

Wer all das im Schnelldurchlauf erleben will, nimmt am besten einen der feuerroten Busse der Linie 50. Sie fahren alle touristisch wichtigen Punkte Palmas an, von der Kathedrale bis zum Schloss Belver. Gerade mal 80 Minuten dauert die spannende Fahrt, die geldbeutelschonende 13 Euro kostet und auch noch über Kopfhörer auf Deutsch begleitet wird. Wer das 24-Stunden-Tickelt löst, kann an 13 Haltestellen beliebig oft ein- und aussteigen. Etwas länger, nämlich zwei Stunden, dauern die Streifzüge durch die Geschichte, die unter sachkundiger Leitung (auch auf Deutsch) durch verschiedene Viertel Palmas führen.

ERROR: Content Element type "tx_21torr_containers" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "tx_21torr_containers" has no rendering definition!

Herzerwärmend nostalgisch

Herzerwärmend nostalgisch

Die rund um die Kathedrale gelegene Altstadt zählt zu den größten historischen Stadtkernen Europas – und bietet neben herzerwärmend nostalgischen Läden nicht zuletzt auch Nischen für die Kunst. Joan Miró, der die letzten dreißig Jahre seines Lebens hier verbrachte, mag als Aushängeschild der lokalen Kunstszene gelten. Einen Besuch ist das nach seinem Tod zum Museum umgewandelte, stimmungsvolle Atelier des Malers allemal wert.

Rendezvous mit Picasso & Co

Rendezvous mit Picasso & Co

Spuren moderner Kunst tun sich auch jenseits des berühmten Wahl-Palmesanos Miró auf. Erst vor zwei Jahren wurde das Museu Es Baluard in die Schanzen der Stadtmauer hineinkonstruiert – einer der spektakulärsten Museumsneubauten Europas der letzten Zeit. Und auch die lebhafte Galerie-Szene ist weit über Mallorcas Grenzen hinaus bekannt: Das Kulturzentrum „Fundació La Caixa“, in den ehemaligen Räumlichkeiten einer Bank untergebracht, die fantastische Skulpturensammlung des Palau March mit Arbeiten von Moore bis Rodin oder die wechselnden Ausstellungen im ehemaligen Adelspalais „Casal Solleric“ geizen gleichfalls nicht mit großen Namen. Wenn man Palmas Shoppinghedonismus und den schönen Menschen der Cafés mal den Rücken kehren möchte, gibt es hier die Chance auf ein Rendezvous mit Picasso & Co. Von den kühlen Räumen gar nicht erst zu reden.

Informationen

Liebhaber von Kreuzfahrten aufgepasst!

Wer Mallorca, Korsika und Sardinien per Schiff erleben möchte, hat jetzt die Chance bei der Jungfernfahrt dabei zu sein.

Mehr zur Route "Mediterane Leichtigkeit" unter: TUI Cruises

 

Reisetag

Land/Insel

Hafen

Anreise

Mallorca

Palma de Mallorca

  1.Tag

Spanien

Palamós (Barcelona)

  2.Tag

Frankreich

Marseille

  3.Tag

Frankreich

Villefranche (Nizza)

  4.Tag

Korsika

Ajaccio

  5.Tag

Italien

Cagliari

  6.Tag

Italien

Civitavecchia (Rom)

  7.Tag

Sizilien

Neapel

  8.Tag

Sardinien

Palermo

  9.Tag

Seetag

 

10.Tag

Mallorca

Palma de Mallorca


EVENTS, FESTE & MEHR

Palma Virtual: palmavirtual.es
Aktueller Veranstaltungskalender mit vielfältigem Programm.


ESSEN & TRINKEN


Abaco
Carrer Sant Joan 1, Tel. 0034/971/71 49 39
Bar im Stadtpalais mit bombastischen Kerzenleuchtern, Früchtepyramiden und ähnlich üppiger Inszenierung. Auf barocke Art und Weise reizvoll.

Varadero 2000
Muello Viejo, Tel. 0034/971/72 64 28
Der trendigste Promenadenblick der Stadt. Besonders schön am Abend – dann leuchtet Palma zum Drink.

Cappuccino San Miguel
San Miguel 53, Tel. 0034/971/71 97 64
Die „Grupo Cappuccino“ unterhält eine Reihe von stylishen Cafés, Tapaslokalen und sogar eine Sushi-Bar. Die Filiale San Miguel beeindruckt mit elegantem Setting in einem herrlichen alten Arkadenhof.


SEHENSWERTES


Museu Es Baluard
Placa Porta de Santa Catalina, esbaluard.org
Palmas Museums-Aushängeschild ist auch architektonisch von Interesse.

Fondació Pilar i Joan Miró
Carrer Joan de Saridakis 29, miro.palmademallorca.es
Mirós Atelier hat Atmosphäre – und zeigt viele Arbeiten des Katalanen.

Museu Palau March
Carrer Palau Reial 18, fundbmarch.es
Das Museum im königlichen Palais punktet v. a. mit einer hervorragenden Skulpturensammlung.

Click Here
Nach oben