... Kanarische Unterwasserwelt: Schweben wie im Traum

Tauchschulen auf den Kanaren

Die sieben Inseln im Überblick:

Eine Auswahl von Tauchschulen auf den Kanarischen Inseln

 

Tauchen vor Teneriffa

Vor der Küste Teneriffas gibt es einige der schönsten Tauchspots der Region. Außerdem sind hier die meisten Tauchschulen versammelt.

Barakuda Tauch Center Teneriffa
Playa Paraiso, Adeje, Tel./Fax 0034/922 74 18 81, diving-tenerife.com

Diversity
Local 125, Centro Comercial „Puerto Colón”, Playa de las Americas, Tel./Fax 0034/922 71 71 29, diver-sity.com

Tauchschule Atlantik
Hotel Maritim, Camino El Burgado 1, Puerto de la Cruz, Tel. 0034/922 36 28 01, Fax 922 36 43 09, atlantik-tauchen.de

Tauchen vor Gran Canaria

Hier wechseln flache Gewässer abrupt mit schwarzen Meerestiefen, Sandböden gehen über in Felsen bis an die Oberfläche. Wer gerne Wracks besichtigt, ist auf Gran Canaria richtig. Einige der gesunkenen Schiffe liegen bereits über 100 Jahre auf dem Grund des Meeres.

Blue-Explorers
Avda. de Tirajana 24, Playa del Inglés, Tel. 0034/928 77 45 39, Fax 928 77 45 39, blue-explorers.com

Puerto Rico Diving Center
Europa Center, Puerto Rico, Tel. 0034/928 56 05 12, Fax 928 56 12 62, prdiving.com


Tauchen vor Fuerteventura

Fuerteventura ist insbesondere für Windsurfer aus der ganzen Welt einer der wichtigsten Treffpunkte. Das kristallklare Wasser und die dank der weißen Sandböden hervorragenden Sichtverhältnisse ziehen aber auch Taucher an. Unterwasserfotografen finden hier optimale Verhältnisse. Vor allem zwischen Corralejo und der Isla de Lobos finden sich perfekte Tauchspots, in denen man über 40 kg schwere Heiligenbutte (Meros) füttern kann.

Deep Blue S.L.
Hotel Barcelo Club El Castillo, Caleta de Fuste, Antigua, Tel. 0034/928 16 37 12, Fax 928 16 39 83, deep-blue-diving.com

Aldiana Tauchen
Tauchschule Toni Mayer, Morro Jable, Tel. 0034/928 54 11 47, Fax 928 54 20 61, aldiana-tauchen.de

 

Tauchen vor Lanzarote

Ähnlich wie vor Teneriffa beeindrucken auch hier die zu Fels gewordenen Lavaergüsse unter Wasser mit bizarren Formationen. Wenige Seemeilen nördlich von Lanzarote befindet sich der Naturpark „Los Islotes“, eine Gruppe von fünf kleinen Inseln, die zu einem Schutzgebiet erklärt wurde und Heimat für verschiedene Fisch- und Seepflanzenarten ist. Wer sich auf Tieftauchen spezialisiert hat oder besonders großen Fischen auf die Flossen schauen möchte, ist hier richtig.

Calipso Diving
Calipso Centre Local No.3, Avenida de las Islas Canarias, Costa Teguise, Tel./Fax 0034/928 59 08 79, calipso-diving.com

Tauchen vor La Palma

Taucher werden vor La Palma von Trompetenfischen und bunten, tropisch anmutenden Fischschwärmen in einer Unterwasserwelt voller Tunnel, Höhlen und Felsbögen begleitet. Hier ist außerdem die berühmte Schwarze Koralle zu finden, und hier spielt auch Frank Schätzing in seinem Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“ ein Tsunami-Szenario durch. Nicht von ungefähr: Die Westflanke der 14 km langen Vulkankette Cumbre Vieja ist seit einer Eruption im Jahr 1949 von einem kilometerlangen Riss durchzogen. Ein weiterer Ausbruch – und Milliarden Tonnen Gestein könnten ins Meer stürzen und eine Flutwelle auslösen, die selbst noch New York zerstören könnte. Erfahrene Wanderer können sich die Cumbra Vieja auf der Ruta de los Vulvanos erobern.

La Palma Tauchsport SL
Loc 227, CC Cancajos, Brena Baja, Tel./Fax 0034/922 18 13 93, la-palma-tauchen.de

TauchPartner La Palma
S.L. Axel Schweinberger / Doris Palmer, Paseo Maritimo 1c, Los Llanos–Puerto Naos, Tel./Fax 0034/922 40 81 39, tauchpartner-lapalma.de

Tauchen vor El Hierro

El Hierro, die kleinste der Kanaren, ist unter professionellen Tauchern die bekannteste und beliebteste. Die faszinierenden Landschaften unter Wasser sind Heimat vieler Arten wie Ballonfischen, Hummer, Heiligenbutte, Trompetenfischen, Barrakudas, Brassen, Schwarze Korallen und anderen. Große Tiefen bis zu 100 m ermöglichen während der Sommermonate die Beobachtung von Mantas, Hammerhaien oder Thunfischen. Das Schutzgebiet Mar de las Calmas ist ein Highlight und wird aufgrund seiner ganzjährigen ruhigen Gewässer geschätzt.

Fan Diving Hierro
El Varadero 4, La Restinga, Tel./Fax 0034/922 55 70 85, el-hierro-tauchen.de

Tauchen vor La Gomera

Die Südküste von Gomera hat ein geringes Strömungsaufkommen und bietet mehrere einfach zu betauchende Grotten. Auch hier lässt die Vielfalt der Unterwasserwelt staunen: Stachelrochen, Adler- und Zitterrochen sind ebenso vertreten wie Barracudas und Thunfische, Trompeten- und Papageienfische, Kugelfische und Bärenkrebse.

Fisch & Co
Diving Center–Centro de Buceo, La Playa, Aptd. 99, Valle Gran Rey, Tel. 0034/922 80 56 88, fischco.de

Gomera Divers
Armin Lange, San Sebastián, Tel. 0034/696 21 93 98, gomeradivers.de

Nach oben