... Die schönsten Touren: Wander-Stiefel

Ursprünglicher Nationalpark

Ursprünglicher Nationalpark

Für ungeübte Wanderer bieten sich Touren am Stausee Lago di Campotosto an, der am Rande des Gebirges liegt. Außerdem gibt es zahlreiche markierte Wege durch die Buchenwälder des Nationalparks, in dem neben Bären und Wölfen Wildkatzen und Fischotter zu Hause sind. In den Abruzzen erklimmen Wanderer gemeinsam mit Gämsen steile Pfade, die sich an rauschenden Wasserfällen entlang schlängeln. Dieses Stück wilde Natur ist das ideale Ausflugsziel für all jene, die im Urlaub absolute Ruhe suchen.

Marken zwischen Meer und Bergen

Marken zwischen Meer und Bergen

Ein Geheimtipp unter Aktivurlaubern sind die Marken; eine Region, deren Hügelketten, Flussläufe und Schluchten sich zwischen Adria und Apennin erstrecken. Herrliche Wanderwege finden Reisende am Fuße des Parco del Conero bei Ancona. An der Riviera del Conero zieht sich der dichte Wald bis zum Meer hinunter. Wer das Gebiet zu Fuß erkundet, sollte den Fotoapparat einpacken, denn die Steilküsten geben Panoramablicke auf den traumhaften Küstenstrich frei. Außerdem gehört das Badezeug in den Rucksack, denn nach getaner Wanderung bietet sich ein erfrischendes Bad im Mittelmeer an.

Gewaltige Kulisse

Gewaltige Kulisse

Ambitionierte Bergsteiger zieht es eher in die Sibillinischen Berge im Süden der vom Massentourismus verschont gebliebenen Region. Die Kulisse ist gewaltig: Bis ins Frühjahr hinein sind die Gipfel schneebedeckt. Glasklare Bergseen und Blumenteppiche bilden den Kontrast zu den weißen Farbtupfern. Der sehr gut ausgeschilderte Grande Anello dei Sibillini ist einer der beeindruckendsten Wanderwege ganz Italiens.

Text: Claudia Piuntek

Informationen

Natürlich darf der Schutz bei so viel Sonne nicht fehlen.

Sundance Sonnenmilch: dm-drogeriemarkt.de

Sundance Sonnenbrillen: dm-drogeriemarkt.de

Neu in den dm-Märkten: Solariumpflege + Sonnenbrillen

Sensitv-Produkte bei dm: dm-drogeriemarkt.de


Wandern in Italien:

italienwandern.de

fernwege.de

 
Gardasee

gardasee.de

torridelbenaco.de

italien.com

Ostufer: Von Torri del Benaco nach Albisano – steiler Aufstieg mit traumhafter Belohnung: der Blick von der Terrasse der Kirche in Albisano

Nordufer: Oberhalb von Torbole führt ein spannender Weg mit Klettereinlagen in drei Stunden nach Süden  bis Tempesta. Achtung: nur für Schwindelfreie.


Bergsteigerbüros in Arco:

Organisieren die Wanderungen und Klettertouren

Ufficio delle Guide Alpine
Via Santa Caterina 40, Tel./Fax 0039/04 64 50 70 75, guidealpinearco.com

Friends of Arco
Via Segantini 64, Tel. 0039/04 64 53 28 28, friendsofarco.it


Piemont:

Mairatal-Weg: italienwandern.de


Parco Nazionale d'Abruzzo:

abruzzen-online.de

parcoabruzzo.it (nur italienisch)

parks.it (englisch)

italienwandern.de

parks.it/parco.nazionale.gran.sasso


Marken/ Parco del Conero:

parks.it/parco.conero

parcodelconero.eu


Sibillinische Berge:

kastner-marche-ital.de


Grande Anello dei Sibillini:

italienwandern.de

trekking.it (nur italienisch)

parks.it (englisch)

Nach oben