Citiesbreak in IsraelTel Aviv und Jerusalem: Der Bonus für jeden Reisenden

Die Klagemauer in Jerusalem

Einfach ins Flugzeug steigen und schon nach knapp vier Stunden auf einem der modernsten Flughäfen der Welt nahe der pulsierenden Metropole Tel Aviv landen! Von hier aus ist es ebenfalls nicht weit bis ins magische Jerusalem. In einer knappen Autostunde erreichst du die Hauptstadt Israels und kannst in die beeindruckende 3.000-jährige Geschichte eintauchen, aber auch das moderne, weltoffene Jerusalem mit seinen Bars, seiner vielfältigen Kulturszene und einer kulinarisch unverwechselbaren Gastronomielandschaft kennenlernen. Die lebendigen Städte werden dich begeistern, warten sie doch mit einigen überraschenden Boni auf!

Jung und modern, so präsentieren sich die geschichtsträchtigen Städte Tel Aviv und Jerusalem heutzutage. Genauso unkompliziert wie der Lifestyle gestaltet sich auch die Anreise, die dank Direktflügen aus fünf deutschen Großstädten zum internationalen Flughafen Ben Gurion Tel Aviv gerade einmal vier Stunden dauert. Von hier aus gelangst du bequem und ausgesprochen günstig per Bus oder mit dem Taxi in die Innenstadt Tel Avivs und zu deiner Unterkunft.

Raus aus dem Zimmer, rein ins Leben!

Tel Aviv und Jerusalem bieten aber natürlich deutlich mehr als nur hübsche Hotelzimmer. Da wäre der obligatorische Besuch an der Klagemauer in Jerusalem, der bedeutendsten jüdischen Gebetsstätte der Welt, in deren zahlreichen Ritzen und Spalten sowohl Gläubige als auch Touristen ihre schriftlichen Wünsche und Danksagungen hinterlassen. Oder besichtige die „Weiße Stadt“ in Tel Aviv, das größte Freilichtmuseum der Welt, das als UNESCO-Weltkulturerbe 4.000 Gebäude im Bauhaus-Stil umfasst und sich dennoch als ganz normales Wohnviertel präsentiert.

Zwei Weltmetropolen mit Erlebnisgarantie

Tel Aviv und Jerusalem haben eine solche Vielfalt an imposanten Bauten, bunten Märkten, beeindruckenden religiösen und historischen Stätten, an Weltoffenheit, Lebendigkeit und Gastfreundschaft zu bieten, dass du unbedingt genügend Zeit investieren solltest, um auf Erkundungstour zu gehen.
Hier findest du die besten Erlebnistipps und Reiseangebote.

Ein besonderes Highlight während eines Jerusalem-Besuchs ist sicher die „Mahane Yehuda Bite Card“ mit sechs Coupons für Probe-Tastings auf dem riesigen, über 100 Jahre alten Mahane-Yehuda-Markt in Jerusalem. In Tel Aviv solltest du dir als entsprechendes Pendant die abwechslungsreiche, alle Sinne ansprechende Tasting-Tour durch den Sarona-Markt gönnen. Oder steht dir der Sinn nach Historischem in Verbindung mit modernen Elementen? Dann bist du beim atemberaubenden Nachtspektakel auf dem Davidsturm in er Altstadt von Jerusalem genau richtig! Eine einzigartige Sound- und Lightshow präsentiert hier in den historischen Gemäuern die Geschichte Israels in 45 Minuten. Auch das Israel-Museum in Jerusalem solltest du dir nicht entgehen lassen, in dessen Shrine of the Book-Gebäude Schriftrollen des Alten Testaments aufbewahrt werden, in Tel Aviv hingegen lockt das Museum of Art mit seiner riesigen Sammlung israelischer und internationaler Kunst. Eine mystische Entdeckungsreise mit allen Sinnen durch den ältesten aktiven Seehafen der Welt erlebst du schließlich im „Jaffa Tales Visitor’s Center“. Egal, ob Kulinarik, Kultur oder Entertainment – tauche ein in die Faszination der schönsten Städte Israels!

Und nicht vergessen, wenn du mehr als zwei Übernachtungen pro Stadt buchst, erhältst du alle Vorteile des Citybreak-Programms Tel Aviv & Jerusalem, z.B. ein Dinner für Zwei. Dieses und alle weiteren Specials findest du pro Stadt unter Citybreak Tel Aviv und Citybreak Jerusalem.

Appetit auf mehr!

In Tel Aviv ist der Besuch der größten Markthalle des Landes im Zentrum der Stadt ein absolutes Muss! Ein Ausflug auf den Sarona-Markt ist eines der Highlights für Besucher, die eine Stadt gerne mit allen Sinnen kennenlernen möchten. Sage und schreibe 80 Speisestände und Geschäfte, Gerichte zubereitet von angesehenen Küchenchefs der Stadt, traditionelle ebenso wie internationale Speisen und fein duftende Appetithäppchen der Modern Cuisine buhlen hier um deine Aufmerksamkeit. Feines Essen, exotische Gerüche und farbenfrohe Stände laden zum Genießen und Kaufen ein: Von diversen Käsesorten über Gemüse und Obst bis hin zu Fisch, Gewürzen, Kaffee- und Teespezialitäten, israelischem Bier, Halva, Kuchen und Eis bekommst du hier alles, was Herz, Magen, Nase und Augen begehren – und noch vieles mehr. Anschließend tut ein bisschen Bewegung gut, am besten bei einer Führung durch Sarona, das dem Markt seinen Namen gab.

Der Mahane-Yehuda-Markt in Jerusalem erstreckt sich über mehrere Straßen und viele kleine, teils überdachte Gässchen und ist nicht nur für Touristen, sondern auch für die Einheimischen die Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um frische und hochwertige Lebensmittel geht. Hier erlebst du das unverfälschte, originale Flair eines traditionellen, lebendigen, bunten und manchmal auch hektischen Marktes. Täglich schlagen die Verkäufer hier ihre Stände auf, um ihre Waren zum Verkauf anzubieten und donnerstags sind die Bars, Restaurants und fröhlichen Partys rund um den Markt bis spät in die Nacht für alle offen, die am nächsten Tag nicht ganz so früh starten müssen. Wenn du statt „Highlife im Nightlife“ aber das breite, aromatische Speisenangebot am Tag vorziehst, sorgt die „Mahane Yehuda Bite Card“ dafür, dass du voll auf deine Kosten kommst.

So einfach, so toll!

So einfach wie die Anreise, so einfach das Citybreak Bonusprogramm. Entweder buchst du deine Reise einfach über einen der teilnehmenden Veranstalter wie bspw. TUI, Meiers Weltreisen oder Scuba-Reisen, oder aber du sorgst selbst für Anreise und Unterkunft. Dann solltest du nur darauf achten, eines der teilnehmenden Hotels für dein Israel-Erlebnis zu wählen – auch hier hast du mehr als genug Auswahl!

Anzeige
MARCO POLO Reiseführer
MARCO POLO Reiseführer Israel
MARCO POLO Reiseführer Israel
12,99 €
Jetzt kaufen

Weitere Angebote und Infos für deinen Städtetrip nach Israel findest du hier.

« Zur Übersicht

  • Seite 1 von 2
Nach oben