IrlandNordirlands Causeway Coast & Glens

Irland: Nordirlands Causeway Coast & Glens

Nordirlands wunderschöne Küsten- und Schluchtenlandschaft – eine atemberaubende, wild zerklüftete Küstenlinie, die mit einer romantischen Landschaft stiller Bergschluchten und grüner Erholungswälder verschmilzt.

Dieser Teil Nordirlands ist durch die „Causeway Coastal Route“, einer spektakulären Küstenstraße, besonders berühmt geworden und gilt als „eine der schönsten Reiserouten der Welt“.

Game of Thrones – Reise entlang der Drehorte

In den Landschaften Nordirlands fanden die Filmemacher die idealen Schauplätze für Winterfell und Königsmund. Besonders die vulkanisch geformte Causeway Coast mit ihren phantastischen Lichtverhältnissen, die wilde Schönheit der Mourne Mountains und das gotische Castle Ward am Ufer des Strangford Lough gaben genau die Atmosphäre ab, die mittelalterliche Szenen und fabelhafte Reisen durch die Königreiche in Westeros brauchten.

Der Giro d'Italia kommt nach Irland

Eine der wichtigsten Radsportveranstaltungen der Welt startet zum ersten Mal auf der irischen Insel. Im Mai geht es los. Rund 420 Kilometer schönster Radstrecken sind für den „Big Start“ ausgewiesen. Wenn Sie gerne mal selbst im Urlaub in die Pedale treten, sind Sie in Nordirland an der richtigen Stelle, da Sie aufgrund der abwechslungsreichen Geografie des Landes innerhalb weniger Stunden Fahrt die verschiedensten Erlebnisse genießen können.

Top 5 Highlights

The Giant‘s Causeway

Die Formation aus 40.000 aus erkalteter Lava entstandenen Basaltsäulen an der Nordküste Antrims gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und laut TripAdvisor zu den 10 beeindruckendsten Landschaften der Welt.

Titanic Belfast

Die umfangreichste Titanic Ausstellung der Welt - über neun Stockwerke wirkt die Zusammenstellung aus Fotos, bewegenden und bewegten Bildern, Rekonstruktionen und Spezialeffekten wie ein Film.

Carrick-a-Rede Hängebrücke

Nicht weit vom Giant‘s Causeway entfernt schaukelt in 25 Meter Höhe die Carrick-a-Rede-Brücke über dem brausenden Atlantik. Nur für Schwindelfreie.

Dunluce Castle

Hoch oben auf einem Basaltfelsen thront diese ehemalige Festung, die heutzutage als eine der größten Ruinen einer mittelalterlichen Burg in Irland gilt. Eine Legende erzählt, dass im Jahre 1639 die neu errichtete Küche mit der gesamten Belegschaft ins Meer gestürzt sein soll.

Mussenden Temple

Der beeindruckenden Mussenden Temple liegt hoch auf einer Klippe. Sein Vorbild soll der Tempel der Vesta in Rom gewesen sein. Von hier aus Richtung Downhill, Benone oder Magilligan finden Sie wunderbare lange Strecken unberührter Küstenlinie.

Nach oben