Einer der schönsten Klippenwege des Mittelmeers

Einer der schönsten Klippenwege des Mittelmeers

Dabei geht es beim Besuch der Calanques doch nur am Rande um Badefreuden und versteckte Kiesbuchten. Denn vor allem ist der 30 km lange, beim Fischerort Callelongue beginnende Wanderweg „Sentier de Grande Randonnée“ einer der schönsten Klippenwege des Mittelmeers – voll von Panoramapunkten und reich an Schwindel erregenden Abbruchkanten, unter denen die Gischt des Meeres hoch spritzt. Um einen Spaziergang handelt es sich dabei aber nicht: Gute zehn Stunden reine Gehzeit muss man für die gesamte Strecke veranschlagen.

Am Ende: ein Hafen in Pastell

Am Ende: ein Hafen in Pastell

Keinesfalls versäumen sollten Sie hingegen die spektakulärste Stelle der Küstenwanderung. An der Falaise du Devenson fällt die Steilküste 300 m tief Richtung Mittelmeer ab! Ein idealer Platz um zu rasten und das vertikal wogende Blütenmeer der Steilküste zu genießen. Ohnehin ist das Ende nach dem Kräfte raubenden Aufstieg über die weiß leuchtenden Geröllwege schon relativ nah. Denn hinter dem nächsten markanten Orientierungspunkt, der bizarren Felsnadel Aiguille de l’ Eissadon, leuchtet bereits der Ort Cassis. Der pastellfarbene Hafen mit den Touristencafés ist so gesehen auch das Ende der Wildheit der Region.

Nach oben