Vom Hexenstieg

Die schönsten Wanderwege Deutschlands
Die Saarschleife ist der Höhepunkt des Saar-Hunsrück-Steigs.

Wandern kann man in Deutschland fast überall. Und jeder hat andere Vorlieben: Der eine bevorzugt karges Hochgebirge, der andere die Wälder der Mittelgebirge, wieder ein anderer einen Küstenweg mit Aussicht aufs Meer. In der folgenden Auswahl ist für jeden etwas dabei.

Saar-Hunsrück-Steig

Der Saar-Hunsrück-Steig ist erst wenige Jahre alt und schon berühmt. Im Mai 2007 wurde der Weg eingeweiht, und schon 2009 kürte ihn ein Wandermagazin zu „Deutschlands schönstem Wanderweg“. Vom Wanderverband erhielt er die höchste Bewertung, weil er so abwechslungsreich ist wie kein anderer. 2012 wurde der Premiumweg verlängert und führt nun über 212 Kilometer von Perl nach Trier und Idar-Oberstein. Auf den 14 Etappen kommen Wanderer über Wald- und Wiesenwege zu großartigen Aussichtspunkten. Der schönste ist zweifellos der Blick auf die Saarschleife.

http://www.saar-hunsrueck-steig.de

E9

Wer das Meer liebt, wird den europäischen Fernwanderweg E9 genießen. Allerdings geht ihn wohl kaum jemand an einem Stück. Denn der E9 führt von Estland über 4.000 Kilometer nach Portugal. Von der Ostsee bis zum Atlantik. Einer der schönsten Abschnitte liegt in Deutschland: die 400 Kilometer von Usedom entlang der Ostsee. Zu sehen gibt es spektakuläre Steilküsten, etwa, zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn, und bildschöne Sandstrände auf dem Darß.

Malerweg

Romantische Motive finden Künstler auch an vielen Stellen des 112 Kilometer langen Wanderwegs durch die Sächsische Schweiz. Aber nicht nur deshalb wurde er Malerweg genannt. Hier wanderten – und malten – früher Meister wie Caspar David Friedrich. In acht Etappen führt der Weg vom Liebethaler Grund bis nach Pirna. Ein Höhepunkt ist der Ausblick auf die schroff aufragenden Schrammsteine. www.saechsische-schweiz.de/malerweg

Rheinsteig

Der große Fluss der Deutschen ist der Rhein, und seine Schönheit führen mehrere Fernwanderwege zwischen Bonn und Wiesbaden vor Augen. Der vielleicht beste von ihnen ist der 2005 eröffnete Rheinsteig. Er folgt dem Rhein auf seiner rechten Seite über 320 Kilometer und durchquert dabei das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Wer vom Rhein nicht genug bekommt, kann beim nächsten Mal den Rheinburgenweg gehen. Er verläuft parallel auf der linken Rheinseite und führt zu 20 Burgen und Schlössern. www.rheinsteig.de

Jochberg

Lange dauert es nicht, auf den 1.565 Meter hohen Jochberg zu steigen. Die Oberschenkel brennen hinterher trotzdem. Denn vom Startpunkt nahe Murnau geht es zwei Stunden fast konstant steil bergauf. Doch oben wartet ein grandioser Ausblick auf das Türkis von Kochel- und Walchensee und weit hinein ins Alpenvorland. Wer auf dem Rückweg eine Stärkung braucht, kehrt auf der Jocheralm ein.

66-Seen-Weg

Wem die beiden bayerischen Bergseen zu kalt zum Baden sind, der sollte sich auf diesen Rundweg um Berlin machen. Er startet in Potsdam und führt in einem 400 Kilometer langen Bogen über Falkenberg und Fürstenwalde zurück an den Anfangspunkt. Unterwegs muss man die Badehose gar nicht mehr ausziehen, so oft bekommt man die Gelegenheit, ins Wasser zu springen.

www.66-seen-weg.de

Rennsteig

Seit fast 60 Jahren ist der Rennsteig der Klassiker unter den Wanderwegen Deutschlands. Doch während der innerdeutschen Teilung konnte man 40 Jahre nicht auf dem 168 Kilometer langen Höhenweg gehen, der Thüringer Wald, Thüringer Schiefergebirge und Frankenwald verbindet. Doch jetzt können Wanderer wieder losziehen, auf den Lippen das Lied: „Ich wandre ja so gerne am Rennsteig durch das Land“.

www.rennsteig.de

Harzer Naturistenstieg

Seit 2010 haben Nudisten endlich ihren eigenen Wanderweg. Der Naturistenstieg führt in einer großen Runde von Dankerode aus zur Wippertalsperre und zurück. Damit keiner aus Versehen auf den 18 Kilometer langen Weg gerät und bei Begegnungen peinlich berührt ist, steht am Anfang klar verständlich auf einem Schild: „Willst du keine Nackten sehen, darfst du hier nicht weiter gehen!“ www.harzernaturistenstieg.de

Von Michael Hansen

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Yucatan
MARCO POLO Reiseführer Yucatan
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Baskenland, Bilbao
MARCO POLO Reiseführer Baskenland, Bilbao
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate
MARCO POLO Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Baltikum, Estland, Lettland, Litauen
MARCO POLO Reiseführer Baltikum, Estland, Lettland, Litauen
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Bulgarien
MARCO POLO Reiseführer Bulgarien
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Oxford
MARCO POLO Reiseführer Oxford
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Stuttgart
MARCO POLO Reiseführer Stuttgart
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste, Mecklenburg-Vorpommern
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste, Mecklenburg-Vorpommern
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Chicago und die großen Seen
MARCO POLO Reiseführer Chicago und die großen Seen
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Samos
MARCO POLO Reiseführer Samos
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Ligurien, Italienische Riviera, Cinque Terre, Genua
MARCO POLO Reiseführer Ligurien, Italienische Riviera, Cinque Terre, Genua
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Costa Brava, Barcelona
MARCO POLO Reiseführer Costa Brava, Barcelona
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer England
MARCO POLO Reiseführer England
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Finnland
MARCO POLO Reiseführer Finnland
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Kanalinseln, Jersey, Guernsey, Sark, Herm, Alderney
MARCO POLO Reiseführer Kanalinseln, Jersey, Guernsey, Sark, Herm, Alderney
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Costa Blanca, Costa del Azahar, Valencia Costa Cálida
MARCO POLO Reiseführer Costa Blanca, Costa del Azahar, Valencia Costa Cálida
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Krakau
MARCO POLO Reiseführer Krakau
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Kalabrien
MARCO POLO Reiseführer Kalabrien
14,95 €
MARCO POLO Reiseführer Jakobsweg, Spanien
MARCO POLO Reiseführer Jakobsweg, Spanien
14,95 €