Tübingen: Die Junggebliebene

Es ist eine junge, ein sehr junge Stadt, zumindest was die Bevölkerung betrifft: 25 000 Studentinnen und Studenten aus aller Welt machen das ach so altehrwürdige Tübingen zum ewigen Jungspund, sorgen für quirliges Leben in den vielen Innenstadtkneipen, in den fachwerksatten Gassen und Gässchen. Sonst wär’s auch gar zu unheimlich-heimelig hier im Schwabenland, am Fuß der Schwäbischen Alb. Ein Wochenende in Tübingen, das sättigt die Seele mit Kultur und Romantik, ohne das pulsierende Leben zu vernachlässigen.

Mediterraner geht’s nicht

Der Neckar, gerade mal seit 100 km unterwegs, aus Süden kommend, wird in Tübingen zur Freilichtbühne. Einer der schönsten Plätze liegt direkt unterhalb der Neckarbrücke, am Fuß der weltbekannten Altstadtpostkartenkulisse. Hier auf dem grob geschichteten Mäuerchen liegen, während die Sommersonne den Geruch von warmem Stein und würzigen Kräutern aus dem Wall dampft und sich die bunt gestrichenen alten Häuser der Wärme entgegenrecken – mediterraner kann’s nicht werden. Romantischer übrigens auch nicht.

Rostbraten zur blauen Stunde

Obwohl . . . die besten Plätze sind vielleicht doch die, die mit feinen Speisen und aufmerksamem Service noch veredelt werden: C.A.R.A.T heißt das Restaurant des Hotels Domizil, das mit Gartenterrasse und Blick über den Neckar auf die sanft zum Schloss ansteigende Altstadt lockt. Menü-Vorschlag Nummer Eins des Jahres 2007 ist das schwäbische Nationalgericht Nummer Eins: Rostbraten - ein Rinderfilet, das auf der Zunge zergeht - mit Zwiebelsoße, dazu vielleicht ein süffiges „Viertele“ Trollinger. Am besten, Sie genießen’s zur blauen Stunde, wenn die Nacht aus dem Fluss in den wunderschönen Garten steigt und die Altstadt im Hintergrund idyllisch vor sich hin strahlt.

Tübinger Gondelfahrten

Der Neckar kann natürlich noch viel mehr als nur die Kulisse bieten. Was dem Venezianer die Gondel, ist dem Tübinger nämlich sein Stocherkahn: ein hölzernes, flachbodiges Boot, das Platz für ein Dutzend Personen bietet, gelenkt und bewegt mit der sieben Meter langen Stocherstange. Bei einer literarischen Fahrt werden Friedrich Hölderlin, Friedrich Schiller, Eduard Mörike und Ludwig Uhland zitiert, es geht den Neckar hinauf, einmal um die Neckarinsel herum, und im grünen Blättertunnel wieder hinunter.

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €
MARCO POLO Relaxed Cities
MARCO POLO Relaxed Cities
12,00 €
MARCO POLO Freizeitspass
MARCO POLO Freizeitspass
15,00 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Eifel
MARCO POLO Dein Insider-Trip Eifel
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Mecklenburgische Seenplatte
MARCO POLO Dein Insider-Trip Mecklenburgische Seenplatte
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip München & Umgebung
MARCO POLO Dein Insider-Trip München & Umgebung
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Rhein-Main
MARCO POLO Dein Insider-Trip Rhein-Main
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Rügen mit Hiddensee und Stralsund
MARCO POLO Dein Insider-Trip Rügen mit Hiddensee und Stralsund
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Ruhrgebiet
MARCO POLO Dein Insider-Trip Ruhrgebiet
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Schwarzwald
MARCO POLO Dein Insider-Trip Schwarzwald
16,95 €
MARCO POLO Dein Insider-Trip Usedom
MARCO POLO Dein Insider-Trip Usedom
16,95 €
MARCO POLO Deutschland Cities
MARCO POLO Deutschland Cities
12,00 €
MARCO POLO Reiseführer Südschweden, Stockholm
MARCO POLO Reiseführer Südschweden, Stockholm
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Apulien
MARCO POLO Reiseführer Apulien
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Vietnam
MARCO POLO Reiseführer Vietnam
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Harz
MARCO POLO Reiseführer Harz
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer La Gomera, El Hierro
MARCO POLO Reiseführer La Gomera, El Hierro
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Elsass
MARCO POLO Reiseführer Elsass
14,00 €