...Berlin auf Hochtouren: Kreativmotor

 

Mode-Mekka Berlin

Im vergangenen Jahr hat S-Wert-Design zusammen mit der Modedesignerin Claudine Brignot (Urban Speed) sogar eine Modelinie mit Drucken von Berliner und Tokioter Straßenlaternen entworfen. „Stadtkluft“ schaffte es im Herbst 2006 bis auf eine Messe nach Tokio, wo die tragbaren Lampen viel Beachtung fanden. In diesem Frühling sind die Kleider nun auch in einigen Berliner Läden erhältlich. Apropos Berliner Läden: Wer durch die Straßen der Hauptstadt schlendert, wird feststellen, dass sich die Spreemetropole längst auch zum Mode-Mekka gewandelt hat, in dem fashion victims ihren idealen Tummelplatz finden.

Eine Stadt für Entdecker

Berühmt ist Berlin jedoch nicht nur für innovative Mode- und Stoffentwürfe, sondern auch für besagtes zweites Standbein vieler Designer: die Architektur. Ob beim neu gestalteten Pariser, Potsdamer oder Leipziger Platz, der wiederauflebenden Friedrichstraße, den Szenevierteln Prenzlauer Berg und Friedrichshain, ob bei der Neugestaltung des Alexanderplatzes oder dem neuen Zoofenster: Die Stadt trägt ihren Willen zum Wandel offen zur Schau – und versteckt ihn gleichzeitig, offenbart ihn nur denjenigen, die den Willen zum Entdecken verspüren. In der Club- und Barszene etwa, die nicht nur in ständiger Bewegung ist, sondern vor kreativem Design nur so strotzt. Zum Beispiel das ČSA in der Karl–Marx–Allee: eine Stilikone an Berlins schönstem Prachtboulevard mit dezenten Sitzwürfeln, einem schlanken langen Tresen und einer lichten Atmosphäre. Am Potsdamer Platz ist die futuristische, Ufo-artige Caroshi Bar, entworfen von Architekt Renzo Piano, ein echtes Highlight.

Himmelstürmer und Bettenhimmel

Besonders spannend wird’s für alle, die ihren abendlichen Drink dort einnehmen wollen, wo Berlin am schönsten funkelt. In luftiger Höhe nämlich, denn auch das ist ein echter Hauptstadttrend: Clubs, die nicht mehr in düsteren Kellern zu finden sind, sondern in den oberen Etagen der Hochhäuser. Das Week-End etwa im 12. Stock am Alexanderplatz ist eine Augenweide, für Designfans und Überflieger. Ebenso das 40 Seconds mit Blick auf Sony Center und Neue Nationalgalerie, mit Black Music am Freitag und House am Samstag. Oder das Solar am Anhalter Bahnhof, das nach einer pfeilschnellen Aufzugsfahrt in den 16. Stock mit Restaurant, Bar und einem Blick über die ganze Stadt lockt. Ganz andere Attraktionen haben das Spindler & Klatt und das Bangaluu zu bieten: Die beiden asiatisch angehauchten Locations bieten feinste Küche, die auf weißen Betten eingenommen wird. Denn auch das ist Berlin: völlig entspannt. An den Kräften zehrt diese aufregende Stadt schon genug.

Informationen

Erleben Sie Berlin mit der WelcomeCard für Berlin
bzw. Berlin und Potsdam.
Mehr Informationen hier »

Informationen und Reservierungen für das Reiseziel Berlin (Hotels. Tickets. Infos.) finden Sie bei der offiziellen Tourismusorganisation der Stadt Berlin:

Telefonisch: Service-Center: 030-25 00 25 (tgl.)

Online: visitberlin.de

Vor Ort: BERLIN infostores


Design und Mode:

Berlinomat
Mo–Fr 11–20, Sa 10–18 Uhr, Frankfurter Allee 89, berlinomat.com

S-Wert-Design
Mo–Fr 12–20, Sa 12–18 Uhr, Rosenthaler Str. 71, s-wert-design.de

Urban Speed
Di–Fr 12–19, Sa 12–16 Uhr, Gipsstr. 7,  urbanspeed.de


Clubs und Szene:

ČSA
Karl-Marx-Allee 96, Tel. 030/29 04 47 41, csa-bar.de

Caroshi Bar
Linkstr. 4, Tel. 030/25 29 33 52

Week-End
Am Alexanderplatz 5, week-end-berlin.de

40 Seconds
Potsdamerstr. 58, Tel. 030/89 06 42 41, 40seconds.de

Solar
Stresemannstr. 76, solarberlin.com

Spindler & Klatt in der Heeresbäckerei
Köpenicker Str. 16–17, Tel. 030/69 56 67 75, spindlerklatt.com

Bangaluu
Invalidenstr. 30, Tel. 030/809 69 30 77, bangaluu.com


Weitere Termine:

Bundespressestrand
Geöffnet seit Ostern, Kapellufer 1, derbundespressestrand.de 
Der Klassiker, Sandstrand im Herzen des Regierungsviertel

Kiki Blofeld
Ab Frühling/ Sommer 2007, Köpenicker Str. 48–49, kikiblofeld.de 
Direkt an der Spree mit Billardtischen unter Bäumen, Kronleuchter in den Zweigen, Sofas aus Grashügeln, feinem Sandstrand und einer unterirdischen Bootsanlegestelle, die mit Sesseln und Teppich zur Lounge umfunktioniert ist

Badeschiff
Spreebrücke an der Arena, Eichenstraße 4, arena-berlin.de 
Einer der coolsten Treffpunkte der Stadt. Ein schwimmender Pool sowie ein vergrößertes Sonnendeck ermöglichen ein Poolerlebnis inklusive Panoramablick auf die Spree.

Karneval der Kulturen
9.–12. Mai 2008, karneval-berlin.de 
Straßenfest, bei dem der kulturelle und ethnische Reichtum der Bewohner der Stadt gezeigt wird. Essen und Produkte aus aller Welt werden verkauft, Musik und Shows unterhalten die Besucher. Höhepunkt ist der prächtige Umzug in farbenfrohen Kostümen mit Musik und Artisten aus aller Welt.

Fête de la Musique
21. Juni 2008, fetedelamusique.de 
Alljährlich ist dieses große Musikfest ein Sommerhöhepunkt in Berlin. Klänge aus aller Welt, unzählige Bühnen, kostenlose Konzerte

Popkomm
8.–10. Oktober 2008, messe-berlin.de
Europas größte Fachmesse für Popmusik und Entertainment

Nach oben