0

Vergiss bei der Ortssuche die oberen Stockwerke nicht

Vergiss bei der Ortssuche die oberen Stockwerke nicht

Hochgeladen am 22.11.2017 von MPRedaktion auf Marco Polo

Vergiss bei der Ortssuche die oberen Stockwerke nicht Du wirst es vermutlich schon gehört haben: Straßennamen und Hausnummern sind in Tokio zum Auffinden einer Adresse im Grunde nutzlos. Japan setzt bei Postadressen stattdessen auf eine Kombination aus Postleitzahl, Stadtbezirk und Häuserblock, die für Ausländer nahezu komplett unverständlich ist. Navigationsapps machen die Orientierung mittlerweile zum Glück kinderleicht. Doch oft stehst du trotzdem am vermeintlich richtigen Ort und kannst das gesuchte Geschäft oder Café einfach nicht finden. Unser Tipp: Schaue nach oben. In der Metropole sind Ladenflächen im Erdgeschoss besonders teuer. Es ist daher ganz normal, dass sich Restaurants oder Boutiquen in oberen Etagen befinden.

Stichworte: , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben