0

Aotearora

Aotearora

Hochgeladen am 29.11.2012 von lumix auf Marco Polo

Aotearoa ist die heute am weitesten verbreitete und meistakzeptierte M?ori-Bezeichnung für Neuseeland. Nach einer mündlich überlieferten Legende der M?ori soll die Tochter des Entdeckers Kupe etwas Weißes am Horizont gesehen und „He ao! He ao!“ („Eine Wolke! Eine Wolke!“) ausgerufen haben. Sie hatte damit die Great-Barrier-Insel entdeckt, die in der Sprache der M?ori bis heute als Aotea (also Weiße Wolke) bezeichnet wird. Als die M?ori bald darauf eine wesentlich größere Landmasse hinter dieser Insel entdeckten, nannten sie sie Aotea Roa. Das Foto dieser „Weißen Wolke“ entstand auf Neuseelands Südinsel, am Lake Tekapo.

Stichworte: , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben