0

Kalamaja in Tallinn: Alternativer Lebensgeist zwischen Öko und Kunst

Kalamaja in Tallinn: Alternativer Lebensgeist zwischen Öko und Kunst

Hochgeladen am 18.08.2017 von MPRedaktion auf Marco Polo

Kalamaja wird gern auch das „Prenzlauerberg“ von Tallinn genannt. Dieser Vergleich mit dem Berliner Stadtteil könnte Segen und Fluch zugleich sein. Kalamaja liegt nur zehn Gehminuten vom mittelalterlichen Stadtkern der estnischen Hauptstadt entfernt, wurde aber lange Zeit übersehen. Das Arbeiterviertel am Hafen mit seinen alten Fabrikgebäuden zog mit seinen niedrigen Mieten Künstler und junge Familien an. Der alternative Geist lockte dann auch betuchte Bewohner an, die aber lieber in luxuriösen, sanierten Apartments wohnen wollten. Mittlerweile ist die Gentrifizierung des Viertels im vollen Gange.

Stichworte: , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben