0

Kulturerbe mit Tänzen, Tauziehen und Taucherinnen

Kulturerbe mit Tänzen, Tauziehen und Taucherinnen

Hochgeladen am 16.01.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Neben den kulturellen Gütern hat Korea noch mehr zum Welterbe der Menschheit beizutragen. Die Vulkaninsel Jeju und ihre Lavahöhlen gehören seit 2007 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Auf deren Liste der immateriellen Kulturgüter befinden sich sogar 19 Beiträge aus Korea. Dazu zählen: die Zeremonien am Jongmyo-Schrein und seine Musik, der rituelle Tanz Ganggangsullae, die Falknerei, die traditionelle Kampfkunst Taekkyeon, Kimjang (Herstellen und Teilen von Kimchi), traditionelles Tauziehen sowie die Kultur der Jeju Haenyeo (Haenyo, „Seefrauen“). Diese Taucherinnen beginnen ihr Training als kleine Mädchen. Sie können später bis zu vier Minuten unter Wasser bleiben und suchen am Meeresboden nach Schalentieren.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben