0

„Koeksisters“ werden als süßes Dessert oder einfach zwischendurch gegessen

„Koeksisters“ werden als süßes Dessert oder einfach zwischendurch gegessen

Hochgeladen am 17.02.2015 von MPRedaktion auf Marco Polo

„Koeksister“ ist ein zopfförmiges, frittiertes Gebäck, dass durch einen speziellen Sirup gezogen und dann getrocknet wird. Daher verkleben einem beim Essen auch gerne mal die Zähne. In Südafrika genießt man das süße Teilchen burischen Ursprungs auch gerne zu einer Tasse Rooibostee. © THEGIFT777, iStock

Stichworte:


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben