0

Erker am Einhardshaus

Erker am Einhardshaus

Hochgeladen am 04.09.2011 von argon4811 auf Marco Polo

Einer Legende zufolge soll Einhard, der Berater und Biograf Karls des Großen , mit dessen Tochter Emma nach Obermulinheim ausgerissen sein. Der Kaiser zog eines Tages durch die Stadt. In einem Gasthaus, in dem seine Tochter Emma mittlerweile arbeitete, servierte man ihm Pfannkuchen, und der Kaiser erkannte den unvergleichlichen Geschmack. Daraufhin soll er gesagt haben: "Selig sei die Stadt genannt, da ich meine Tochter Emma wiederfand." Heute noch zu lesen auf dem Erker des Einhardhauses (1596).

Stichworte: , , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben