0

Dichtes Gedränge ist in Peking keine Seltenheit.

Dichtes Gedränge ist in Peking keine Seltenheit.

Hochgeladen am 01.09.2014 von MPRedaktion auf Marco Polo

In Peking kommt man mit englischer Sprache oft nicht weit. Außerdem gilt die Hauptstadt der Volksrepublik China als schmutzig und überfüllt. Vielleicht war das der ausschlaggebende Grund, dass die 11,5 Millionen Einwohner große Metropole den sechsten Platz der weltweit unfreundlichsten Städte einbrachte.

Stichworte:


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben