0

Trekking-Touristen werden in Nepal registriert

Trekking-Touristen werden in Nepal registriert

Hochgeladen am 23.02.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Nepal ist vor allem unter Trekking-Touristen ein beliebtes Reiseland. Sie werden mit ihren persönlichen Daten, Kontaktpersonen und Reiseplänen in der Datenbank des Trekkers' Information Management System (TIMS) registriert. Das soll die Sicherheit der Besucher erhöhen (etwa im Fall von Naturkatastrophen) und zudem illegale Wanderaktivitäten eindämmen. Alle Trekking-Touristen benötigen ein gültiges TIMS-Zertfikat. Es wird vom Nepal Tourism Board (NTP) und der Trekking Agents Association of Nepal (TAAN) ausgestellt. Die Gebühren liegen aktuell zwischen 300 und 2.000 Nepalesischen Rupien (etwa 2 bis 15 Euro) pro Person. Wer mit Trägern unterwegs ist, muss Versicherungsnachweise für die Helfer vorweisen können.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben