0

Freundliche Tierwelt und keine Malariamücken

Freundliche Tierwelt und keine Malariamücken

Hochgeladen am 02.02.2017 von MPRedaktion auf Marco Polo

Abgesehen von den erwähnten Steinfischen müssen Besucher auf Mauritius keine Angst vor einer giftigen Fauna haben. Die Insel ist zudem praktisch malariafrei. Der letzte Fall wurde 1999 registriert. Allerdings sollte man sich trotzdem aktiv gegen Mückenstiche schützen, unter anderem durch bedeckende Kleidung. Tagaktive Mücken übertragen nämlich das Dengue-Fieber. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber und Gliederschmerzen einher.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben