0

Rote Dünen und grüne Oasen - Marokkos Landschaften lassen sich gut im November entdecken.

Rote Dünen und grüne Oasen - Marokkos Landschaften lassen sich gut im November entdecken.

Hochgeladen am 31.10.2014 von MPRedaktion auf Marco Polo

Marokko wird klimatisch in zwei Teile unterteilt: Der Norden wird von mediterranem, der Süden von einem durch die Sahara geprägten Klima beeinflusst. Das Atlasgebirge bildet dabei eine Art Klimagrenze. Im November herrscht in allen Gebieten des Landes ein angenehmes Klima mit Temperaturen zwischen 20 und 25°C und die Küstenregionen sowie das Landesinnere lassen sich ohne die große Hitze des Sommers bereisen. Ein besonderes Highlight ist der Tag der Unabhängigkeit ("Aid al-Istiqlal"), der jedes Jahr am 18. November gefeiert wird.

Stichworte: , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben