0

Gedenken an kirchlichen Widerstand in Lübeck

Gedenken an kirchlichen Widerstand in Lübeck

Hochgeladen am 16.03.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Wallfahrt geht auch anders: In Lübeck wird an mehreren Orten an die sogenannten Lübecker Märtyrer erinnert. Die katholischen Priester Johannes Prassek, Eduard Müller und Hermann Lange sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink hatten sich kritisch über die NS-Diktatur geäußert. Die befreundeten Geistlichen wurden 1943 in Hamburg per Guillotine hingerichtet. An ihren Widerstand wird in Lübeck unter anderem in der katholischen Propsteikirche Herz Jesu und mit einer Gedenktafel am Rathaus erinnert.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben