0

Kalifornien wartet auf ein katastrophales Erdbeben

Kalifornien wartet auf ein katastrophales Erdbeben

Hochgeladen am 01.02.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Los Angeles hat für eine so riesige US-Metropole auffallend wenige Hochhäuser vorzuweisen. Der Grund: Die Millionenstadt liegt in einer aktiven Erdbebenzone. Kleine Erschütterungen sind fast an der Tagesordnung. Bei stärkeren Beben kamen während des vergangenen Jahrhunderts in Kalifornien Hunderte von Menschen ums Leben. Am 17. Januar 1994 wurde die Gemeinde Northridge, rund 31 Kilometer von Los Angeles entfernt, von einem Erdbeben der Stärke 6,7 erschüttert. 57 Menschen starben, Tausende wurden verletzt. Allerdings „wartet“ Kalifornien weiterhin auf das prognostizierte Riesenerdbeben, auch „The Big One“ genannt. Dieses Beben katastrophalen Ausmaßes ist nach Ansicht von Experten überfällig.

Stichworte: , , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben