0

Hollywood-Schriftzug: Alice Cooper kauft ein „O“

Hollywood-Schriftzug: Alice Cooper kauft ein „O“

Hochgeladen am 01.02.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Der berühmte „Hollywood“-Schriftzug lautete ursprünglich „Hollywoodland“. Er wurde 1923 auf einem Berg errichtet und warb für eine neue Siedlung in Los Angeles. Die damals 15 Meter hohen Buchstaben (heute: 13,7 Meter) wurden von 4.000 Glühlampen erleuchtet. Der Schriftzug sollte eigentlich nur ein Jahr lang stehen bleiben, wurde jedoch rasch zum Symbol für die aufstrebende Filmindustrie. Zwischenzeitlich verschwanden die Endung „land“ sowie die Beleuchtung. 1973 erhielten die Buchstaben offiziell den Status eines Wahrzeichens der Stadt. Fünf Jahre später sammelte „Playboy“-Gründer Hugh Hefner Geld für den dringend nötigen Neubau. Sänger Alice Cooper sponserte für 27.500 Dollar das „O“.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben