0

Kapverdische Inseln im Winter: Regen? Fehlanzeige

Kapverdische Inseln im Winter: Regen? Fehlanzeige

Hochgeladen am 20.12.2017 von MPRedaktion auf Marco Polo

Die Kapverdische Inseln ziehen im direkten Konkurrenzkampf mit den Kanaren oft den Kürzeren. Die längere Anreise wird aber gerade im Winterurlaub mit einigen Vorteilen belohnt. Beide Inselgruppen liegen vor der Westküste Afrikas. Die unabhängige Inselrepublik Kap Verde befindet sich jedoch noch mal knapp 1.700 Kilometer weiter südlich auf Höhe des Senegals. Sie gehört geografisch betrachtet zur Sahelzone. Die Temperaturen pendeln hier im Winter zwischen etwa 19 und 26 Grad. Die Sonne scheint im Schnitt sechs Stunden. Noch eine gute Nachricht: Regen fällt auf den Kapverden von Dezember bis Mai quasi gar nicht. Nass wirst du also nur beim Bad im etwa 23 Grad warmen Ozean.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben