0

Eurovision – Die größten Verlierer: 4. Platz

Eurovision – Die größten Verlierer: 4. Platz

Hochgeladen am 03.04.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Dieses „Hard Rock Hallelujah“ kam aus tiefstem Herzen. Die wilden Rocker der finnischen Band Lordi waren nicht nur wegen ihres Musikstils die Überraschungssieger 2006. Kein anderes Land außer Finnland ist in der Geschichte des ESC so häufig auf den letzten drei Plätzen gelandet. Das absolute Schlusslicht bildete der skandinavische Staat neunmal.

Stichworte: , , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben