0

Erste Welterbestätten: Galapagosinseln und die Altstadt von Quito

Erste Welterbestätten: Galapagosinseln und die Altstadt von Quito

Hochgeladen am 08.05.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Die Welterbeliste umfasste zu Beginn acht Kulturerbestätten und vier Naturerbestätten. Ecuador konnte 1978 jeweils eine von beiden verzeichnen. Die UNESCO würdigte die Galapagosinseln als „lebendiges Museum und Schaukasten der Evolution“. Charles Darwin wurde durch den Besuch 1835 zu seiner Theorie der Evolution durch natürliche Selektion inspiriert. Die Altstadt von Quito gelangte als Wiege präkolumbischer Kulturen und Zeugnis der spanischen Kolonisierung zum Welterbestatus.

Stichworte: , , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben