0

Staycation: Gerne offline

Staycation: Gerne offline

Hochgeladen am 21.03.2018 von MPRedaktion auf Marco Polo

Die räumliche und emotionale Nähe zum „Urlaubsort“ bedarf einer größeren Portion an Disziplin, um wirklich Feriengefühl aufkommen zu lassen. Die Benachrichtigungen für geschäftliche E-Mails werden abgeschaltet. Vielleicht willst du die digitale Kommunikation sogar ganz einstellen. Eine Staycation ist der perfekte Zeitpunkt, um mal richtig offline zu gehen. Du findest dich vermutlich auch ohne Karten-App zurecht, bist im Notfall nicht aus der Welt, kannst aber der alltäglichen Kommunikationsflut vorübergehend entfliehen.

Stichworte: , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben