0

Bornholm blickt auf bewegte Geschichte zurück

Bornholm blickt auf bewegte Geschichte zurück

Hochgeladen am 30.03.2017 von MPRedaktion auf Marco Polo

Bornholm bewahrte sich lange Zeit seine Unabhängigkeit und hatte einen eigenen Regenten. Spätestens Wikingerkönig Harald Blauzahn verleibte die Insel dem dänischen Reich ein. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie von Nazideutschland besetzt und von den Russen bombardiert. Der einstige Erzfeind Schweden stiftete für den Wiederaufbau 300 Holzhäuser. Diese sind bis heute bewohnt.

Stichworte: , , , , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben