0

Reisterrassen - überlebenswichtige Meisterwerke

Reisterrassen - überlebenswichtige Meisterwerke

Hochgeladen am 17.05.2016 von MPOnlineRedaktion auf Marco Polo

Der Reisanbau hat auf Bali eine lange Tradition. Die berühmten Terrassen prägen das Landschaftsbild auf markante Art und Weise, da etwa ein Viertel der Inselfläche mit Reis kultiviert ist. Angebaut wird er auf Vulkankegeln, in tropischen Wälder und sogar in Küstennähe. Reis zählt zu den Grundnahrungsmitteln der Balinesen und wird gleichermaßen als Zahlungsmittel genutzt und sichert somit den Menschen ihren Lebensunterhalt. Im Jahr 2012 wurden die Reisterrassen auf Bali in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Die Einwohner selbst bezeichnen die grünen Terrassen auch als Himmelstreppe der balinesischen Götter. Die vorherrschenden ökologischen Bedingungen wie das Monsunklima und die fruchtbaren Vulkanböden sind für den Reisanbau hervorragend geeignet. Daher kann bis zu dreimal im Jahr geerntet werden.

Stichworte: , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben