0

Exarchia in Athen: Linkes Treiben abseits der Akropolis

Exarchia in Athen: Linkes Treiben abseits der Akropolis

Hochgeladen am 18.08.2017 von MPRedaktion auf Marco Polo

Anstatt stolzer Tempelsäulen dominieren in Exarchia Graffiti und nüchterne 60er-Jahre-Häuser das Straßenbild. Das Studentenviertel gilt als das politische und intellektuelle Zentrum des linken Griechenlands. Die wirtschaftliche und politische Krise des Landes hat Exarchia immer wieder in die Schlagzeilen gebracht. Hier wurde lauthals gegen Polizeigewalt demonstriert, hier fanden Flüchtlinge Unterschlupf und Unterstützung. In Exarchia zeigt sich Athen von seiner modernen, alternativen Seite.

Stichworte: , , , , ,


Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Laden Sie Ihre Bilder hoch!Bilder hinzufuegen

Laden Sie jetzt Ihre Bilder hoch und teilen Sie Ihre Reiseerinnerungen mit anderen Marco Polo Usern.

Jetzt Bilder hochladen
Nach oben