Anzeige

Sehnsuchtspunkte

Die Orte, an denen wir jetzt gerne wären

1. Ko Hai, Thailand

Ko Hai, Thailand

Ja, genau dort möchten wir jetzt liegen, im Schatten der Palmen, mit den Füßen im warmen Wasser der Andamanensee und Blick auf die unzähligen Schönheiten der thailändischen Inselwelt. Ko Hai (häufig auch Koh Ngai geschrieben) ist eine von ihnen. Gerade mal fünf Quadratkilometer groß und wie eine Pfeilspitze geformt, liegt sie im Süden der Provinz Krabi zwischen Ko Lanta und der Küste – und gilt mit ihrem herrlichen, zwei Kilometer langen Traumstrand an der Ostseite noch immer als Geheimtipp. Ein wahres Paradies.

Tipp: Ko Hai — zu erreichen von Trang mit dem Longtailboat oder von der Insel Ko Lanta mit der Fähre – ist für einen Tagesausflug zu schade. Also am besten ab in eine Palmenhütte: entweder in die Koh Ngai Villa (Hütte ab ca. 20 Euro) oder ins Coco-Cottage (ab ca. 55 Euro).

2. Paris, Frankreich

Paris, Frankreich

Genau hier am Ufer der Seine, wenn die untergehende Sonne ihr schmeichelndes Licht auf das Pflaster wirft und die Wärme des Tages noch wirkt, spüren Sie Paris und die Magie dieser Metropole. Am späten Nachmittag haben Sie auf der Ile de la Cité noch die Kathedrale von Notre Dame, dieses Meisterwerk der Gotik, bewundert, irgendwo in einer Seitenstraße einen Kaffee getrunken, sind dann über die Pont l‘Archevêché geschlendert und sitzen jetzt auf den Steinen am Fluss. Der Moment, das Leben, Paris – ein Genuss.

Tipp: Wenn nach dem Chillen der Hunger kommt: über die Brücke und in die Rue Chanoinesse 24 ins Restaurant Au Vieux Paris gehen! In nur 5 Fußminuten sitzen Sie bei Odette und Georges und speisen in plüschig-romantischem Ambiente traditionell französisch.

3. Rigi, Schweiz

Rigi, Schweiz

Dies ist eine der schönsten Aussichten der Welt: der Blick von der Rigi auf den Vierwaldstädter See. Beginnen Sie den Tag am besten mit einer Fahrt auf dem Schaufelraddampfer von Luzern nach Vitznau. Dort steigen Sie um auf den Dampfzug nach Rigi Kulm, mit knapp 1800 Metern der höchste Gipfel dieses Bergmassivs. Hier starten Sie zu einer herrlichen Wanderung mit Rast an einem der vielen Aussichtspunkte.

Tipp: Zum Abendessen ins Gasthaus Obermatt auf dem Bürgenstock (das ist die Halbinsel gegenüber). Dort gibt‘s leckeres Eglifilet, dazu ein gutes Glas Fendat — ein Gedicht!

App Abbildung

Das MARCO POLO travel magazine auf Ihrem Tablet:

  • Kostenlos und monatlich neu
  • Reportagen, Karten, Reisetipps, Bildstrecken und Videos
  • Für iPad, Android und Windows 8

Jetzt downloaden:

TRAVEL MAGAZINEZur aktuellen Ausgabe des MARCO POLO travel magazines
Nach oben