Riesengebirge

Uhrzeit 01:56

Temperatur 10 °C

Anzeige

Riesengebirge - alles im Überblick

1 - 10 von 1074 Locations
Regionen in Riesengebirge
Empfehlungen
Erweiterter Filter»
1 - 10 von 1074

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Location hinzufügen

Weitere Locations in Riesengebirge

Alle Locations im Überblick|Detailansicht
  • Gnadenkirche Niederschlesiens größtes Gotteshaus steht in Jelenia Góra Merken
  • Marktplatz Laubengänge, Neptunbrunnen, Hausfassaden aus Barock und Rokoko und das Rathaus von Jelenia Góra in der Mitte Merken
  • ŀomnica/Lomnitz Hotel, Restaurants und ein Gutshof zum Besichtigen Merken
  • Mysłakowice/Zillerthal-Erdmannsdorf Dom Tyrolski: Restaurant und Museum in einem schmucken Tiroler Haus in Mysłakowice Merken
  • Staniszów/Stonsdorf Hotel Palac Staniszów: Nobelhotel mit Toprestaurant Merken
  • Burg Chojnik/Kynast Auf einem steil aufragenden Felsen (627 m) über dem romantischen Höllengrund thront die Burg. Wer dorthin möchte, muss von Sobieszów auf einem guten Fußweg 30-45 Minuten wandern. Die Burg Chojnik bietet eine Reise in die Vergangenheit. Zu sehen sind noch der Hungerturm und die Wasserzisterne sowie die etwa 4 m hohe steinerne Martersäule. Eine Wendeltreppe schlängelt sich im 30 m hohen Bergfried nach oben. Vor über 300 Jahren schlug der Blitz in die Burg Kynast ein - wie eine lodernde Fackel soll das Feuer weithin zu sehen gewesen sein. Ein Wiederaufbau war zu teuer, der Graf zog aus, die Burg wurde zur Ruine und ein beliebtes Ausflugsziel. | Di-So, Jan.-März, Nov. 10-16 Uhr, April- Juni, Sept., Okt. 10-17 Uhr, Juli, Aug. 10-18 Uhr | Eintritt 3 Zł., Kinder 1,50 Zł. Merken
  • Gnadenkirche Niederschlesiens größtes Gotteshaus steht in Jelenia Góra Merken
  • Marktplatz Laubengänge, Neptunbrunnen, Hausfassaden aus Barock und Rokoko und das Rathaus von Jelenia Góra in der Mitte Merken
  • ŀomnica/Lomnitz Hotel, Restaurants und ein Gutshof zum Besichtigen Merken
  • Mysłakowice/Zillerthal-Erdmannsdorf Dom Tyrolski: Restaurant und Museum in einem schmucken Tiroler Haus in Mysłakowice Merken
  • Staniszów/Stonsdorf Hotel Palac Staniszów: Nobelhotel mit Toprestaurant Merken
  • Burg Chojnik/Kynast Auf einem steil aufragenden Felsen (627 m) über dem romantischen Höllengrund thront die Burg. Wer dorthin möchte, muss von Sobieszów auf einem guten Fußweg 30-45 Minuten wandern. Die Burg Chojnik bietet eine Reise in die Vergangenheit. Zu sehen sind noch der Hungerturm und die Wasserzisterne sowie die etwa 4 m hohe steinerne Martersäule. Eine Wendeltreppe schlängelt sich im 30 m hohen Bergfried nach oben. Vor über 300 Jahren schlug der Blitz in die Burg Kynast ein - wie eine lodernde Fackel soll das Feuer weithin zu sehen gewesen sein. Ein Wiederaufbau war zu teuer, der Graf zog aus, die Burg wurde zur Ruine und ein beliebtes Ausflugsziel. | Di-So, Jan.-März, Nov. 10-16 Uhr, April- Juni, Sept., Okt. 10-17 Uhr, Juli, Aug. 10-18 Uhr | Eintritt 3 Zł., Kinder 1,50 Zł. Merken
  • Gnadenkirche Niederschlesiens größtes Gotteshaus steht in Jelenia Góra Merken
  • Marktplatz Laubengänge, Neptunbrunnen, Hausfassaden aus Barock und Rokoko und das Rathaus von Jelenia Góra in der Mitte Merken
  • ŀomnica/Lomnitz Hotel, Restaurants und ein Gutshof zum Besichtigen Merken
  • Mysłakowice/Zillerthal-Erdmannsdorf Dom Tyrolski: Restaurant und Museum in einem schmucken Tiroler Haus in Mysłakowice Merken
  • Staniszów/Stonsdorf Hotel Palac Staniszów: Nobelhotel mit Toprestaurant Merken
  • Burg Chojnik/Kynast Auf einem steil aufragenden Felsen (627 m) über dem romantischen Höllengrund thront die Burg. Wer dorthin möchte, muss von Sobieszów auf einem guten Fußweg 30-45 Minuten wandern. Die Burg Chojnik bietet eine Reise in die Vergangenheit. Zu sehen sind noch der Hungerturm und die Wasserzisterne sowie die etwa 4 m hohe steinerne Martersäule. Eine Wendeltreppe schlängelt sich im 30 m hohen Bergfried nach oben. Vor über 300 Jahren schlug der Blitz in die Burg Kynast ein - wie eine lodernde Fackel soll das Feuer weithin zu sehen gewesen sein. Ein Wiederaufbau war zu teuer, der Graf zog aus, die Burg wurde zur Ruine und ein beliebtes Ausflugsziel. | Di-So, Jan.-März, Nov. 10-16 Uhr, April- Juni, Sept., Okt. 10-17 Uhr, Juli, Aug. 10-18 Uhr | Eintritt 3 Zł., Kinder 1,50 Zł. Merken
  • Gnadenkirche Niederschlesiens größtes Gotteshaus steht in Jelenia Góra Merken
  • Marktplatz Laubengänge, Neptunbrunnen, Hausfassaden aus Barock und Rokoko und das Rathaus von Jelenia Góra in der Mitte Merken
  • ŀomnica/Lomnitz Hotel, Restaurants und ein Gutshof zum Besichtigen Merken
  • Mysłakowice/Zillerthal-Erdmannsdorf Dom Tyrolski: Restaurant und Museum in einem schmucken Tiroler Haus in Mysłakowice Merken
  • Staniszów/Stonsdorf Hotel Palac Staniszów: Nobelhotel mit Toprestaurant Merken
  • Burg Chojnik/Kynast Auf einem steil aufragenden Felsen (627 m) über dem romantischen Höllengrund thront die Burg. Wer dorthin möchte, muss von Sobieszów auf einem guten Fußweg 30-45 Minuten wandern. Die Burg Chojnik bietet eine Reise in die Vergangenheit. Zu sehen sind noch der Hungerturm und die Wasserzisterne sowie die etwa 4 m hohe steinerne Martersäule. Eine Wendeltreppe schlängelt sich im 30 m hohen Bergfried nach oben. Vor über 300 Jahren schlug der Blitz in die Burg Kynast ein - wie eine lodernde Fackel soll das Feuer weithin zu sehen gewesen sein. Ein Wiederaufbau war zu teuer, der Graf zog aus, die Burg wurde zur Ruine und ein beliebtes Ausflugsziel. | Di-So, Jan.-März, Nov. 10-16 Uhr, April- Juni, Sept., Okt. 10-17 Uhr, Juli, Aug. 10-18 Uhr | Eintritt 3 Zł., Kinder 1,50 Zł. Merken
  • Gnadenkirche Niederschlesiens größtes Gotteshaus steht in Jelenia Góra Merken
  • Marktplatz Laubengänge, Neptunbrunnen, Hausfassaden aus Barock und Rokoko und das Rathaus von Jelenia Góra in der Mitte Merken
  • ŀomnica/Lomnitz Hotel, Restaurants und ein Gutshof zum Besichtigen Merken
  • Mysłakowice/Zillerthal-Erdmannsdorf Dom Tyrolski: Restaurant und Museum in einem schmucken Tiroler Haus in Mysłakowice Merken
  • Staniszów/Stonsdorf Hotel Palac Staniszów: Nobelhotel mit Toprestaurant Merken
  • Burg Chojnik/Kynast Auf einem steil aufragenden Felsen (627 m) über dem romantischen Höllengrund thront die Burg. Wer dorthin möchte, muss von Sobieszów auf einem guten Fußweg 30-45 Minuten wandern. Die Burg Chojnik bietet eine Reise in die Vergangenheit. Zu sehen sind noch der Hungerturm und die Wasserzisterne sowie die etwa 4 m hohe steinerne Martersäule. Eine Wendeltreppe schlängelt sich im 30 m hohen Bergfried nach oben. Vor über 300 Jahren schlug der Blitz in die Burg Kynast ein - wie eine lodernde Fackel soll das Feuer weithin zu sehen gewesen sein. Ein Wiederaufbau war zu teuer, der Graf zog aus, die Burg wurde zur Ruine und ein beliebtes Ausflugsziel. | Di-So, Jan.-März, Nov. 10-16 Uhr, April- Juni, Sept., Okt. 10-17 Uhr, Juli, Aug. 10-18 Uhr | Eintritt 3 Zł., Kinder 1,50 Zł. Merken

Was für eine Region!

Die einen mögen die meist kahlen Berge, andere die weiten Täler mit plätschernden Bächen, alten Holzhäusern und schroffen Felsen, die hier Steine genannt werden. Manche touren mit Mountainbikes von Baude zu Baude, heute in Tschechien, morgen in Polen, denn keine Grenze trennt das Riesengebirge mehr. Die meisten sind jedoch zu Fuß unterwegs und winken den Wandermuffeln zu, die mit dem Gleitschirm über ihnen schweben oder sich mit dem Sessellift auf Bergspitzen tragen lassen. Am Abend treffen sich dann alle in entspannter Runde, um bei einem böhmischen Bier den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

mehr »

Anzeige

Preis-Vergleich: Günstige Flüge & Mietwagen von über 500 Anbietern vergleichen und buchen

Fügen Sie Ihren Lieblingsort hinzu! Location hinzufuegen

Legen Sie Ihren Lieblingsort in Riesengebirge als Location an - egal ob Kneipe, Boutique, Aussichtspunkt, Park oder Denkmal.

Location anlegen

» Tutorial: So einfach können Sie Locations anlegen.

ANZEIGE
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben