Island

Uhrzeit 02:15

Temperatur 5 °C

Praktische Hinweise

Urlaub von Anfang bis Ende: die wichtigsten Adressen und Informationen für Ihre Island-Reise

Praktische Hinweise

Urlaub von Anfang bis Ende: die wichtigsten Adressen und Informationen für Ihre Island-Reise

      Anzeige

      Anreise

      Anreise

      Icelandair fliegt im Sommer außer von Frankfurt und Berlin auch von Düsseldorf und München nonstop nach Keflavík. Preise ab 400 Euro. Mitglieder des „Netklúbb“ sowie Frühbucher über das Internet erhalten die günstigsten Angebote: www.icelandair.de. Günstiger fliegt Iceland Express im Sommer von Berlin, Frankfurt/Hahn und Friedrichshafen; Flüge rund 300 Euro: www.icelandexpress.com. Im Sommer fliegt auch Airberlin von München und Düsseldorf, Preise um 300 Euro: www.airberlin.com. Germanwings fliegt von Köln/Bonn und Stuttgart nach Keflavík, ebenso Lufthansa und SAS von Hamburg. Weitere Airlines, auch von Österreich und der Schweiz, finden Sie auf der Website des Flughafens Keflavík. Die Flüge ändern sich jedes Jahr: www.kefairport.is

      Mit der Fähre „Norröna“ der Smyril Line können Sie von Hanstholm (Dänemark) nach Seyðisfjörður fahren, die Hinfahrt im Juli/August dauert fünf Tage und die Rückfahrt zwei. Entsprechende Angebote und Frühbucher- sowie Nebensaisontarife unter www.smyril-line.com

      Fahrzeuge ohne Begleitung kann man über die Reederei Eimskip von Hamburg oder Rotterdam direkt nach Reykjavík verschiffen: www.eimskip.com


      Auskunft

      Vor der Reise

      Isländisches Fremdenverkehrsamt | Rauchstr. 1 | 10787 Berlin | Tel. 030/50504200 | Fax 50504280 | www.visiticeland.com

      In Island

      Ferðamálaráð Íslands | Geirsgata 9 | 101 Reykjavík | Tel. 5355500 | Fax 5355501 | www.visiticeland.com


      Auto

      Auto

      Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt innerorts 50 km/h, auf Landstraßen mit Schotterbelag 80 km/h und 90 km/h bei Asphaltbelag. Die Schotterdecken bieten dem Fahrzeug häufig wenig Halt, entsprechend muss man Ausweichmanöver auf den oft schmalen Straßen bei entgegenkommendem Verkehr vorsichtig durchführen. Unübersichtliche Straßenkuppen sind meistens mit dem Warnschild „blindhæð“ gekennzeichnet. Tiere, z.B. frei laufende Schafe, haben in Island immer Vorrang. Abblendlicht auch tagsüber ist Vorschrift; es besteht Anschnallpflicht für alle Mitfahrenden. Alkohol am Steuer ist generell untersagt.

      Für Hochlandstrecken braucht man einen Geländewagen. Im Sommer gibt das staatliche Straßenbauamt gemeinsam mit dem Isländischen Naturschutzrat wöchentlich eine Karte heraus, der man die geöffneten Hochlandstrecken entnehmen kann. Das Befahren der Pisten vor Öffnung wird mit Bußgeldern bestraft, regelmäßig kontrolliert die Polizei den Verkehr, auch aus der Luft. Ebenso ist es strikt verboten, außerhalb der Wege und Fahrspuren zu fahren. Infos: www.vegag.is.

      Abgesehen vom Hochland ist das Tankstellennetz relativ dicht. In Reykjavík und den größeren Orten sind die Tankstellen meist bis 24 Uhr geöffnet. Hier kann man häufig mit 500- oder 1000-ISK-Scheinen oder Kreditkarten an Selbstbedienungsautomaten tanken. Bleifreies Super (95 Oktan), Super (98 Oktan) sowie Diesel (dísel) sind erhältlich.


      Banken und Kreditkarten

      Banken

      Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.15-16 Uhr. An Automaten können Sie mit EC- und Kreditkarten Geld ziehen. Die wichtigsten Kreditkarten - Mastercard und Visa - werden landesweit akzeptiert.


      Camping

      Camping

      Es gibt 150 Zeltplätze mit unterschiedlicher Ausstattung, von denen die meisten nur im Sommer geöffnet sind. Der Standard ist je nach Lage - Stadt oder Hochland - sehr unterschiedlich. Im Schnitt bezahlt man pro Person und Nacht rund 8 Euro. Mit der Campingcard für 95 Euro können Sie auf 36 Plätzen zelten. Sie gilt für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder (bis 16 Jahre). Außerdem können Sie sich die Karte schon vor der Reise nach Hause schicken lassen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.campingcard.is.

      In der Nähe von Campingplätzen, in Nationalparks und auf kultivierten Böden wie Wiesen und Weiden ist wildes Zelten untersagt.


      Diplomatische Vertretungen

      Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

      101 Reykjavík | Laufásvegur 31 | Tel. 5301100 | Fax 5301101 | info@reykjavik.diplo.de | www.reykjavik.diplo.de


      Ein- und Ausreise

      Einreise

      Für Reisende aus Ländern des Schengen-Abkommens gibt es keine Passkontrolle, dennoch empfiehlt es sich, Pass oder Personalausweis mitzunehmen. Alle anderen Reisenden werden weiterhin kontrolliert.

      Bei der KFZ-Einfuhr müssen Sie Reisepass, internationalen Führerschein, KFZ-Schein und internationale Versicherungspolice vorzeigen. Die grüne Versicherungskarte oder andere Versicherungen sind obligatorisch, ohne solchen Nachweis müssen Sie bei Ankunft eine Haftpflichtversicherung abschließen.


      Gesundheit

      Gesundheit

      Bei akuter Erkrankung oder Unfällen wendet man sich am besten an die Unfallstation (slysadeild) eines Krankenhauses (sjúkrahús) oder direkt an einen Arzt (læknir). Arztrechnungen sind bar zu bezahlen. Sprechen Sie vor der Reise mit Ihrer Krankenkasse, um zu klären, welche Kosten im Krankheitsfall übernommen werden. Ansonsten empfiehlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung.


      Internet

      Internet & Wlan

      www.iceland.is: Die offizielle Seite (englisch), auf der sich Island präsentiert: Natur, Kultur, Wirtschaft. Sehr gut ist die umfangreiche Linkliste.

      www.iceland.de: Gute und aktuelle Informationen über Island mit zahlreichen Serviceangeboten, u.a. Reiseveranstalter, Bücher- und Musikhinweise. Dazu ein Forum.

      www.islandreise.info: Gute Reiseinformationen und vor allem wunderbare Fotos. Sehr interessant sind die diversen Foren.

      www.islandererlebnis.de: Bietet Fly-&-Drive-Angebote und hat auch gute Bewertungen einiger Veranstalter im Lande, auch für Touren.

      www.geysir.com: Hier findet man viele Hinweise, z.B. auch zu Arbeitsbedingungen. Außerdem Kleinanzeigen, z.B. für die Suche nach einem Reisebegleiter.

      www.islandbuecher.de: Bücher aus und über Island, übersetzt und auch in Isländisch, sowie Karten kann man hier bestellen.

      www.iceland-forum.com: Hier tauscht man sich aus, z.T. sehr kenntnisreiche Reisebeiträge.

      Island gehört zu den Ländern mit der höchsten Internetnutzung, entsprechend findet man in den großen Hotels Hotspots - oft im Foyer - und Internetzugänge auf den Zimmern. Wer ohne Laptop reist, kommt oft in den Touristeninformationen ins Netz.


      Jugendherbergen

      Jugendherbergen

      Die 25 Jugendherbergen stehen jedermann ohne Altersbegrenzung offen. Informationen und Broschüre mit Beschreibungen gibt es beim Jugendherbergsverband Bandalag Íslenskra Farfugla (Reykjavík | Borgartún 6 | Tel. 5756700 | Fax 5530535 | www.hostel.is).


      Reisezeit und Wetter

      Klima & Reisezeit

      Die beliebteste Reisezeit ist von Juni bis August, mit den höchsten Durchschnittstemperaturen von 13 Grad, der niedrigsten Regenwahrscheinlichkeit und den längsten Tagen. Im Winter kann es aufgrund des Windes sehr kalt werden, doch andererseits können Sie dann die wunderbaren Nordlichter erleben.

      Typisch für Island ist sein wechselhaftes Wetter, deshalb gehören Regenzeug und Pullover grundsätzlich ins Gepäck.


      Zeitungen und Medien

      Medien

      Von Juni bis August werden jeden Morgen um 7.30 Uhr englische Nachrichten gesendet auf FM 92,4/93,5 - tagsüber auch telefonisch zu hören unter Tel. 5153690. BBC World sendet ebenfalls 24 Stunden auf FM 90,9.


      Mietwagen

      Mietwagen

      Fast in jedem größeren Ort gibt es Autovermieter. Lohnend ist es immer, die Preise der verschiedenen Anbieter zu vergleichen; der kleinste Wagentyp kostet im Sommer rund 80 Euro pro Tag. Die Leihwagen sind relativ neu und den isländischen Erfordernissen angepasst. Der Fahrer muss mindestens 20 Jahre alt sein - für Wagen mit Vierradantrieb 23 Jahre - und seit einem Jahr den Führerschein haben.


      Notruf

      Notruf

      Landesweite Notrufnummer: 112


      Öffentliche Verkehrsmittel

      Öffentliche Verkehrsmittel

      Das Linienbusnetz im Land ist hervorragend ausgebaut, zudem werden in den Sommermonaten verschiedene Buspässe mit zusätzlichen Ermäßigungen angeboten. Sie können an jeder beliebigen Stelle der Strecke aus- und einsteigen. Informationen über Touren, Fahrpläne, Preise und Angebote: Destination Iceland (BSÍ-Busbahnhof | www.bsi.is). In Reykjavík gibt es ein City-Busnetz.

      Air Iceland und Eagle Air fliegen zu zahlreichen Orten Islands, außerdem bieten sie Charterflüge an. Am günstigsten sind die Internetangebote. Informationen: www.ernir.is


      Öffnungszeiten

      Öffnungszeiten

      Läden haben Mo-Fr 9-18, Sa 10-14 Uhr (z.T. bis 16 Uhr) geöffnet, einige Supermärkte tagtäglich bis 23 Uhr. Die Einkaufszentren Kringlan in Reykjavík und Smáralind in Kópavogur haben einen langen Donnerstag und sind sonntags geöffnet (nicht im Sommer). Kioske (sjópa) verkaufen meist bis 23.30 Uhr u.a. Süßigkeiten, Getränke sowie einige Lebensmittel. Restaurants wie auch Touristinformationen haben im Allgemeinen täglich geöffnet.


      Post

      Post

      Postämter (póstur) gibt es in jeder größeren Ortschaft, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-16.30 Uhr. Luftpostbriefe und Postkarten bis 20 g in europäische Länder kosten ab 140 ISK. www.postur.is


      Preise und Währung

      Preise & Währung

      Die isländische Währung ist die króna (ISK). Es gibt 1-, 5-, 10-, 50- und 100-ISK-Münzen sowie 500-, 1000-, 2000- und 5000-ISK-Scheine. Das Preisniveau liegt rund 30 Prozent höher als in Deutschland, vor allem Alkoholika sind teuer. Trinkgelder sind in Island grundsätzlich im Endpreis enthalten.


      Telefon

      Telefon & Handy

      Telefonate nach Island: 00354, danach die Teilnehmernummer. Telefonate von Island: Deutschland 0049, Österreich 0043, Schweiz 0041; dann die Ortskennzahl ohne 0.

      GSM-Mobiltelefone (D-Netz) können aufgrund des internationalen Roamings benutzt werden. Für das Hochland und einige Randregionen braucht man Telefone des skandinavischen Systems NMT. Gebührenfreie Infos bei Síminn: Tel. 8007000

      Wenn Sie viel in Island telefonieren wollen und die hohen Roaming-Kosten sparen möchten, lohnt es sich eventuell, ein GSM-Mobiltelefon bei Landssíminn (Reykjavík | Ármúli 27) zu mieten und entsprechende Prepaid-Karten zu kaufen. Weitere Details und Informationen unter: http://www.icelandforum.com/viewtopic.php?t=2489


      Unterkunft

      Unterkunft

      Mit Ausnahme von Radisson SAS oder Hilton gibt es nur isländische Hotelketten. So die sechs Icelandair-Hotels mit gehobener Ausstattung (www.icehotels.is). Dann die zehn Foss-Hotels, oft in landschaftlich sehr reizvoller Umgebung liegend (www.fosshotel.is), und die 13 Edda-Hotels, Sommerhotels in Internaten, oft mit Schwimmbad, Restaurant und eigener Bar sowie in den Zimmern Dusche/WC, einige auch mit einer angeschlossenen Schlafsackunterkunft (www.hoteledda.is).

      Unter dem Namen Icelandic Farm Holidays haben sich Bauernhöfe zu einer Dachorganisation zusammengeschlossenen, die außer Übernachtungen noch eine ganze Reihe von Aktivitäten wie Reiten, Angeln, Jagen, Schwimmen und Schafabtrieb anbietet - fast wie ein selbstständiges Reiseunternehmen. Broschüre und Informationen: Icelandic Farm Holidays (Reykjavík | Siðumúla 13 | Tel. 5702700 | Fax 5702799 | www.farmholidays.is).

      Ein Verzeichnis fast aller Unterkünfte (áning) gibt es beim Isländischen Fremdenverkehrsamt.

      Günstig ins Vier-Sterne-Hotel kommen Sie, wenn Sie per Internet buchen und am besten außerhalb der Sommersaison. Manchmal gibt es Angebote mit bis zu 50 Prozent Preisnachlass.


      Zeit

      Zeit

      Das ganze Jahr gilt die Greenwich-Zeit (GTM), also MEZ minus 1 Stunde, gemessen an der deutschen Sommerzeit minus 2 Stunden.


      Zoll

      Zoll

      Zoll- und steuerfrei dürfen pro Erwachsenem (bei Alkohol Mindestalter 20 Jahre) eingeführt werden: 1 l Alkohol bis 47 %, 1 l Wein bis 21 % oder 6 l Bier, 200 Zigaretten bzw. 250 g andere Tabakwaren, Lebensmittel bis 3 kg. Nicht eingeführt werden dürfen Tiere, Rausch- und Betäubungsmittel, Frischfleisch, frische Molkereiprodukte und Eier. Informationen unter www.tollur.is

      Die Ausfuhr geschützter Pflanzen, Eierschalen, Vogeleier, Nester, Vögel und auch von Steinen, die aus Höhlen oder anderen geschützten Monumenten herausgebrochen wurden, ist verboten. Ebenso die Ausfuhr historisch oder archäologisch bedeutender Artefakte.

      ANZEIGE
      Strom und Stecker
      Stromnetz Island:
      230 V / 50 Hz
      Informationen zu Reiseadapter für Island

      Preis-Vergleich: Günstige Flüge & Mietwagen finden

      ANZEIGE
      MARCO POLO Topseller
      Island. MARCO POLO Reiseführer
      Island. MARCO POLO Reiseführer
      11,99 €
      Jetzt kaufen
      Island 1:750.000 MARCO POLO Länderkarten
      Island 1:750.000 MARCO POLO Länderkarten
      9,99 €
      Jetzt kaufen
      MARCO POLO Reiseführer Island (eBook / pdf)
      MARCO POLO Reiseführer Island (eBook / pdf)
      7,99 €
      Jetzt kaufen
      MARCO POLO Reiseführer Island (eBook / ePub)
      MARCO POLO Reiseführer Island (eBook / ePub)
      7,99 €
      Jetzt kaufen

      Bilder zu Island

      • Eisberg auf dem Jökulsárlón
      • Geysir
      • Vibrierendes Nachtleben in Reykjavik
      weitere Bilder zu Island
      Anzeige
      Mein Reiseplaner
      Mein Reiseplaner
      Der neue MARCO POLO
      REISEPLANER

      Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

      Mehr Infos zum Reiseplaner
      Nach oben