Chalkidiki

Uhrzeit 07:40

Temperatur 16 °C

Anzeige

Chalkidiki - alles im Überblick

1 - 10 von 1353 Locations
Regionen in Chalkidiki
Empfehlungen
Erweiterter Filter»
1 - 10 von 1353

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Location hinzufügen

Weitere Locations in Chalkidiki

Alle Locations im Überblick|Detailansicht
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken
  • Foúrka Das Binnendorf (530 Ew.) liegt am rechten Ufer eines im Sommer ausgetrockneten, breiten Flussbetts. Ein kurzer Bummel durch den Ort führt an einigen historischen Häusern vorbei zu zwei Kirchen. Die große Pfarrkirche Tríon Ierárchon aus dem Jahr 1830 ist innen ganz in Pastelltönen gehalten; die nur 50 m entfernte Kapelle Agía Paraskeví aber ist weitaus interessanter. Sie besitzt eine schöne hölzerne Ikonostase und eine Frauenempore. Eine weitere Kapelle steht auf dem Dorffriedhof auf der anderen Seite des Flussbetts. Sie wird (außer von Schwalben) nicht mehr genutzt. An der Westwand ist noch ein Fresko aus dem 17. Jh. zu erkennen, das Mariä Entschlafung darstellt. 3 km von Skála Foúrkas Merken
  • Kassandrinó Das kleine Dorf (350 Ew.) liegt zwischen grünen Hügeln versteckt und besitzt noch viele Häuser aus dem 19. Jh. Die Dorfkirche wurde 1988 teilweise im traditionellen Stil neu angemalt. Wie pragmatisch die Griechen mit ihren Heiligen umgehen, zeigt die Westwand des Gotteshauses: Auf die Heiligen Michail und Sabbas wurde ein Sicherungskasten montiert. Die beiden Tavernen O Záchos und O Kopsídas an der Hauptstraße sind wegen ihres gegrillten Lamm- und Ziegenfleischs einen Besuch wert (beide €). Merken
  • Ióli In Paralía Foúrkas. Apartments mit zwei bis sechs Betten in zweigeschossigen Häusern nahe der Platía in einem Garten. 50 m zum Strand. 60 Apartments | Tel. 2374041779 | Fax 2374042392 | www.ioli-apartments.com | €-€€ Merken
  • Yaloo Beach Bar Bar auf einer großen Terrasse mit Pool direkt am Strand am südlichen Ortsende von Sivíri. Auch tagsüber geöffnet Merken
  • Tourist-Information Touristinfo von Foúrka in einem Container auf der Platía von Paralía Foúrkas. Nur im Juli/Aug. besetzt Merken
  • Manólis Karagoúnis Laden und Werkstatt eines Töpfers aus Thessaloníki. Tgl. 10-13 und 18-22 Uhr | 30 m von der Platía von Paralía Foúrkas Merken
  • Thálassa Fischtaverne in einem weiß-blau verputzten Haus am Strand von Paralía Foúrkas nahe der Platía. €€€ Merken

Was für eine Region!

Berge und Meer, Grün und Blau sind die Signaturen der Chalkidikí. Moderne Hotels, hippe Beachbars, eine unendliche Strandvielfalt und ein gepflegtes Netz von Wanderwegen sind einige ihrer touristischen Pluspunkte. Jede ihrer drei Halbinseln lässt sich an einem Tag erkunden, weltberühmte Sehenswürdigkeiten wie die makedonischen Königsstädte und die Metéora-Klöster sind nah. In der Mönchsrepublik Áthos ist der orthodoxe Glauben fest verwurzelt, durch Thessaloníki weht ein Hauch von Byzanz und Osmanischem Reich. Ein abwechslungsreicher Urlaub ist garantiert - ganz gleich, wo Ihre persönlichen Interessen auch liegen.

mehr »

Anzeige

Preis-Vergleich: Günstige Flüge & Mietwagen von über 500 Anbietern vergleichen und buchen

Fügen Sie Ihren Lieblingsort hinzu! Location hinzufuegen

Legen Sie Ihren Lieblingsort in Chalkidiki als Location an - egal ob Kneipe, Boutique, Aussichtspunkt, Park oder Denkmal.

Location anlegen

» Tutorial: So einfach können Sie Locations anlegen.

ANZEIGE
Mein Reiseplaner
Mein Reiseplaner
Der neue MARCO POLO
REISEPLANER

Unser Reiseplaner macht verreisen einfach. Lieblingsorte merken, Reise planen, Koffer packen und los geht's.

Mehr Infos zum Reiseplaner
Nach oben